News

Nvidia Shield: Neue Generation des Tablets kurz vorm Release?

Das Nvidia Shield K1 könnte schon bald einen Nachfolger bekommen.
Das Nvidia Shield K1 könnte schon bald einen Nachfolger bekommen. (©TURN ON 2016)

Das Nvidia Shield K1 könnte schon bald einen Nachfolger bekommen. Ein neues Tablet des Grafikkarten-Soezialisten ist nun erstmals in den Unterlagen der US-Registrierungsbehörde FCC aufgetaucht.

Der Grafikkarten-Spezialist Nvidia schickt sein Shield-Tablet offenbar in eine neue Runde. Erste Hinweise auf eine dritte Generation sind nun laut Android Authority erstmals in einem Dokument der US-amerikanischen Registrierungsbehörde FCC aufgetaucht. Diese zeigen ein Tablet, das wieder mit einem 8-Zoll-Bildschirm daherkommen könnte.

Neues Shield mit Tegra X1-Prozessor?

Allerdings halten die Unterlagen bislang nur wenige Informationen zum vermeintlichen neuen Shield-Tablet bereit. So soll das Gerät WLAN-Übertragungen im 5 GHz- und im 2,4 Ghz-Band unterstützen und über einen Micro-USB-Port verfügen. Auch der Bluetooth-Standard wird unterstützt. Richtig spannend dürfte allerdings die Frage sein, welchen Prozessor Nvidia in dem Tablet verbaut. Die aktuelle Generation Shield K1 kommt mit einem Tegra K1-Chip daher, der zu den stärksten mobilen Prozessoren überhaupt gehört. Allerdings hat der Hersteller mit dem Tegra X1 einen weiteren Prozessor im Angebot, der sogar noch deutlich leistungsfähiger ist. Bislang wird der X1 lediglich in der Set-Top-Box Shield Android TV und im Tablet Google Pixel C eingesetzt.

Bessere Hardware für Game-Streaming

Doch die bisherigen Nvidia-Tablets sind nicht nur wegen ihrer Hardware beliebt, sondern auch wegen der Software. So setzt Nvidia als Betriebssystem auf eine sehr schlanke Android-Version, die sich deutlich am Stock-Android von Google orientiert. Garniert wird das Ganze mit dem Shield-Hub, einer Software-Plattform, die sich vor allem an Gamer richtet und die neben vielen Exklusiv-Spielen auch Zugriff zum Games-Streaming-Service GeForce Now bietet. Was genau das neue Nvidia-Tablet bieten soll und wann es seinen Release feiern wird, ist bislang unklar. Allerdings wäre es nicht überraschend, wenn wir bald weitere Infos zur nächsten Shield-Generation bekommen würden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben