News

Oculus Rift: Mysteriöser Event am 11. Juni

Seit 2013 gibt es schon das Developer Kit der Oculus Rift.
Seit 2013 gibt es schon das Developer Kit der Oculus Rift. (©CC: Flickr/Sergey Galyonkin 2014)

Die VR-Brille Oculus Rift soll 2016 für Privatnutzer erhältlich sein. Bis dahin sind allerdings noch viele Fragen zu klären: Wann findet der Release statt, wie hoch wird der Preis sein und was wird die Hardware leisten können? Das US-Unternehmen hat nun zu einem Event am 11. Juni geladen. Werden dort einige Antworten auf die interessierte Käuferschaft warten?

Seit Anfang 2013 gibt es das Developer Kit der Oculus Rift, 2016 soll eine Version für private Nutzer folgen. Mit Informationen geizen die Entwickler Oculus VR bisher noch, weder Release, Preis noch detaillierte Infos zur Performance sickerten bisher an die Öffentlichkeit durch.  Auch zu der angekündigten Veranstaltung am 11. Juni gibt es laut Mashable noch kein offizielles Programm. Zu dem Event mit dem Titel "Step into the Rift" wurden zahlreiche Medienvertreter geladen – diese erhoffen sich neue Details zur VR-Brille, die 3D-Gaming in den eigenen vier Wänden ermöglichen wird.

Oculus Rift: Vorbestellungen starten noch dieses Jahr

Auch wenn die wirklich wichtigen News bisher noch unter Verschluss gehalten werden, einige Infos bezüglich der Oculus Rift stehen bereits fest. So können Käufer das Head-Mounted Display ab Ende 2015 bereits vorbestellen, noch im ersten Quartal des kommenden Jahres sollen die Geräte dann in den Versand gehen. Zudem berichten die Experten von TechCrunch, dass ein PC zur Nutzung des heiß ersehnten Kits benötigt wird. Dies habe Oculus-Mitbegründer Nate Mitchel auf einer Veranstaltung des Internetportals Anfang Mai verraten. Die Minimalanforderungen an den eigenen Computer wurden ebenfalls schon genannt – eigene Games werden auch bereits entwickelt.

Für größere Schlagzeilen hatte die Oculus Rift schon im vergangenen Jahr gesorgt. Facebook kaufte das Unternehmen Oculus VR nämlich für schlanke zwei Milliarden Euro, obwohl der Release der Brille für private Kunden damals noch in weiter Ferne lag.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben