Offiziell: "Ark: Survival Evolved"-Nintendo-Switch-Version kommt!

Meru Klee Bezeichnet Games als 'durchgespielt' sobald er die Kampagne durch hat – auch "Black Ops 4".

Nachdem kürzlich eine Mobile-Version von "Ark: Survival Evolved" angekündigt wurde, geht es jetzt Schlag auf Schlag: Entwickler Studio Wildcard hat einen Port auf die populäre Nintendo Switch offiziell bestätigt. Damit wird das Dino-Aufbauspiel auf fast allen Plattformen spielbar.

Anlässlich der Games Developers Conference in San Francisco verkündete Studio Wildcard die erfreulichen News für alle "Ark: Survival Evolved"-Fans mit einer Nintendo Switch. Der Port soll über sämtliche Inhalte und Features des Originalspiels verfügen, neben der mysteriösen Ark-Insel sind also auch die mehr als 100 prähistorischen Lebewesen in der neuen Version enthalten. Die Entwickler zeigten während der Präsentation bereits eine spielbare "Ark: Survival Evolved"-Version auf einer Nintendo Switch, deren Grafiken angeblich den bisherigen Konsolen-Ports sehr ähnlich sein soll.

"Ark: Survival Evolved": Release soll noch vor Weihnachten 2018 erfolgen

Als Release-Zeitraum wurde während der Präsentation der kommende Herbst 2018 genannt, ein genaueres Datum wird später bekanntgegeben. Allerdings hieß es auch, dass die Arbeiten an dem Port in Zusammenarbeit mit Abstraction Games erst ganz am Anfang stünden – es bleibt also abzuwarten, ob die Switch-Version von "Ark: Survival Evolved" doch noch verschoben wird. Auch die ursprüngliche Version hatte schon mit Release-Verschiebungen zu kämpfen. Wer sich allerdings diebisch darauf freut, vom Rücken eines gesattelten T-Rex mit einer Maschinenpistole auf allerlei Urzeit-Getier zu feuern, für den könnte sich die Wartezeit lohnen.

Survival-Spiel fast auf allen aktuellen Plattformen spielbar

Vor allem auf Steam ist das Spiel, in dem Dinos gezähmt und Siedlungen gebaut werden, noch immer recht erfolgreich. "Ark: Survival Evolved" ist mittlerweile auch auf Linux, Mac, PS4 sowie Xbox One spielbar. Wenn nun noch die angekündigten Versionen für iOS und Android sowie der Nintendo-Switch-Port herauskommen, ist das Multiplattform-Survival-Game auf so gut wie jedem aktuellen Gerät spielbar. Wie es dann mit möglicher Crossplay-Funktionalität aussieht, bleibt abzuwarten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben