menu

Offiziell bestätigt: Netflix steigt ins Gaming ein

Netflix Logo
Netflix will mit Spielen seine Abonnementzahlen steigern. Bild: © Netflix 2020

Netflix wird künftig neben Filmen, Serien, Konzerten und Dokumentationen auch Spiele anbieten. Nach vielen Gerüchten hat das Unternehmen dies nun offiziell bestätigt. Bis die ersten "Triple-A"-Spiele Teil Deines Netflix-Abos sind, wird es aber noch dauern.

In einem Brief an die Aktionäre des Unternehmens hat Netflix den Start ins Gaming-Business bekannt gegeben. Dort ist zu lesen, dass Netflix sich gerade auf erste Schritte in diesem Geschäftsbereich vorbereitet. Vollkommen unerfahren ist das Unternehmen in dem Genre nicht, hat es doch in der Vergangenheit schon verschiedene Spiele produziert wie zum Beispiel die Titel zur "Stranger Things"-Serie.

Spiele werden Teil des Standard-Abos

Eine weitere gute Nachricht: Zusätzliche Kosten für die Kunden sollen nicht anfallen. Die neue Spielekategorie wird einfach Teil bestehender Abos. Einen kleinen Haken gibt es trotzdem. Zunächst will sich Netflix nämlich nur auf Spiele für Smartphones und Tablets konzentrieren. Nutzer dürfen also nicht erwarten, demnächst "Ghost of Tsushima" oder "The Last of Us: Part II" in ihren Empfehlungen zu sehen.

Langfristig gesehen scheint Netflix allerdings auch große Titel in die eigene Mediathek bringen zu wollen und eigene selbst zu entwickeln. Dafür spricht unter anderem die Verpflichtung von Ex-EA-Produzent Mike Verdu als Vize-Chef der Spieleentwicklung (via Bloomberg). Wann die ersten Games in Deinem Netflix-Account auftauchen, ist noch unklar. Einen Zeitplan für die Einführung der neuen Kategorie hat das Unternehmen noch nicht bekannt gegeben.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Netflix

close
Bitte Suchbegriff eingeben