menu

Offiziell: PC-Release von "Death Stranding" im nächsten Jahr

death-stranding-riese
Sam Porter-Bridges liefert bald auch auf dem PC Kisten und Pakete aller Art aus.

Gerüchte um einen PC-Release von "Death Stranding" gibt es schon eine ganze Weile. Nun folgte die Bestätigung von oberster Stelle: Entwickler Kojima Productions teilte per Twitter mit, dass das mysteriöse Open-World-Game auch für Windows-Rechner erscheint.

Das Studio macht's in dem Tweet kurz und knackig: "Der Release-Termin von 'Death Stranding' auf der PS4 ist der 8. November 2019. Kojima Productions freut sich weiterhin bekannt zu geben, dass 'Death Stranding' im Frühsommer 2020 auf den PC kommt."

Windows-Release im Frühsommer 2020

Mit dem Tweet beendeten die Entwickler um Creative Director und Studiochef Hideo Kojima zahlreiche Spekulationen, die in den vergangenen Wochen die Runde machten. "Death Stranding" wurde zwar als PS4-Exklusivspiel angekündigt und lange so vermarktet. Zuletzt schien sich dieser Status aber geändert zu haben und viele Fans vermuteten bereits, dass eine Windows-Version des Games erscheinen könnte.

Vorgeschmack auf die Leistung der PS5?

Vermutlich wird "Death Stranding" auf dem PC einige technische Besonderheiten mitbringen. Dazu zählen eine möglicherweise höhere Auflösung und Framerate, umfangreiche Einstellmöglichkeiten für die Grafik und natürlich Unterstützung für die Steuerung mit Maus und Tastatur.

Vor allem die erweiterten Grafik-Features könnte Publisher Sony später noch zweitverwerten: Von der PS5, die Ende 2020 erscheint, ist bereits bekannt, dass sie Raytracing unterstützen wird. Möglich, dass die PC-Version das auch bereits kann – und dann einen Vorgeschmack auf die Leistung der Next-Gen-Konsole bietet. "Death Stranding" könnte dann auch erneut als Cross-Gen-Remaster für die PS5 erscheinen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Death Stranding

close
Bitte Suchbegriff eingeben