menu

"PES 2019 Lite": myClub und Liga-Modus sind jetzt Free-to-play

Wer in Sachen Fußball-Games auf dem neuesten Stand bleiben möchte, musste sich bisher jedes Jahr mindestens ein neues Vollpreisspiel leisten. Konami will dem mit "PES 2019 Lite" ein Ende bereiten und schmeißt seine Fußball-Simulation nun parallel als Free-to-play-Variante für PS4, Xbox One & PC auf den Markt.

In der Gratis-Version von "Pro Evolution Soccer 2019" lässt sich nicht nur der "PES"-Liga-Modus spielen, sondern auch die beliebte myClub-Karriere – das Äquivalent zu "FIFAs" beliebtem FUT-Modus, in der Spieler ein eigenes Team aus Superstars bauen und damit gegen andere antreten können. Ebenso sind Training und Freundschaftsspiele in "PES 2019 Lite" enthalten. Die Gratis-Version steht ab sofort für PS4, Xbox One und PC zum Download bereit.

Wie FUT kostenlos: "PES 2019 Lite" kommt inklusive myClub

Die Free-to-play-Version soll sich über optionale Ingame-Käufe finanzieren, die vor allem im myClub-Modus beliebt sind. Nach einem ähnlichen Prinzip können im Ultimate-Team-Modus von "FIFA" Karten-Pakete erworben werden, die der eigenen Mannschaft zu wirkungsvoller Verstärkung verhelfen kann.

Der Wechsel zum Free-to-play-Modell könnte für Konami der richtige Schritt zum richtigen Zeitpunkt darstellen, da die Verkaufszahlen von "PES 2019" zuletzt laut Eurogamer hinter den Erwartungen zurückblieben. In diesem Jahr hatte der Publisher zudem die Exklusivrechte an der UEFA Champions League an EA verloren, ein weiterer Einschnitt für viele Fans.

Wie sich die potentiell große Zahl an Gelegenheitszockern und Neulingen, die nun die Online-Matches von "PES 2019 Lite" ausprobieren wollen, auf die Spiel-Community auswirken wird, muss sich erst zeigen. Vor allem Hardcore-Fans der traditionsreichen Fußball-Simulation könnten sich an sinkender Qualität von Online-Matches stören.

"Pro Evolution Soccer" gegen "FIFA" chancenlos?

EA verdient laufend Millionen am FUT-Modus, 2017 gab das Unternehmen die Einnahmen durch entsprechende Ingame-Käufe gegenüber Gamesindustry.biz mit etwa 800 Millionen US-Dollar jährlich an. Dennoch erscheint die "FIFA"-Reihe in jedem Jahr zum Vollpreis neu – obwohl die meisten Neuerungen wohl problemlos auch als DLC zur Verfügung gestellt werden könnten. Nur die Käufer scheint das nicht zu stören: "FIFA" dominiert traditionell die Bestseller-Listen – vermutlich auch dieses Jahr wieder.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel bei Play

close
Bitte Suchbegriff eingeben