Pixel-Grusel: Wenn "Silent Hills: P.T." im Jahr 1998 erschienen wäre

David Albus Überbrückt Ladepausen in PC-Games an der Nintendo Switch – und umgekehrt.

Das Horror-Game "Silent Hills" von Hideo Kojima wurde nie fertig, doch der spielbare Teaser "P.T." ist Kult. Der YouTuber 98DEMAKE hat das Minispiel nun so nachgebaut, wie es vor 20 Jahren ausgesehen hätte – und es sogar wieder spielbar gemacht! Gruselig ist es immer noch.

Das Markenzeichen von 98DEMAKE sind seine "Demakes" bekannter Spiele, in denen er schon Titeln wie "Dark Souls", "GTA 5" und "Assassin's Creed" einen eckig-pixeligen Retro-Look verpasst hat. Normalerweise sind seine Zeitreise-Projekte lediglich kurze Videos und keine richtigen Games. Für "P.T." hat er aber eine Ausnahme gemacht: Das Spiel wurde in der Unity-Engine programmiert und ist deshalb im Browser spielbar.

Demake zu "P.T.": Schlechtere Grafik, gleicher Gruselfaktor

Hideo Kojimas gruseliger Rätsel-Korridor sieht in "Grafikpracht" auf dem Niveau der PlayStation 1 fast noch ein bisschen schummriger aus als das PS4-Original. Die gespannte Atmosphäre des Originals überträgt sich auch ins Demake und man erwartet jederzeit, von Lisa, dem Geist, der in "P.T." sein Unwesen treibt, zu Tode erschreckt zu werden. Dabei ist gar nicht klar, ob es der berüchtigte Jump Scare überhaupt in die Zeitreise-Version geschafft hat – 98DEMAKE stellt dem Spiel die Nachricht voran, dass er nur Teile von "P.T." nachgebaut hat und nicht das gesamte Game. Wer sich traut, kann das ja mal herausfinden ...

"P.T.": Kult-Teaser für eingestelltes "Silent Hills"-Game

"P.T." steht für "Playable Teaser". Das Minispiel von Spielemacher Hideo Kojima ("Metal Gear", "Death Stranding") und Regisseur Guillermo del Toro ("Shape of Water") wurde 2014 gratis für die PS4 veröffentlicht. In der Ego-Perspektive läuft der Spieler immer wieder durch den gleichen düsteren Korridor, in dem sich langsam immer mehr Dinge auf beunruhigende Weise verändern. Das Spiel sollte eigentlich ein Vorgeschmack auf das Horror-Game "Silent Hills" sein, dessen Entwicklung aber wenig später eingestellt wurde. "P.T." verschwand anschließend wieder aus dem PlayStation Store, wurde gerade dadurch aber zum Kult.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben