News

"Playerunknown's Battlegrounds": Smartphone-Version geplant

Es wird bald eine mobile Version von "PUBG" geben.
Es wird bald eine mobile Version von "PUBG" geben. (©Bluehole 2017)

Derzeit wird eine mobile Version des Battle-Royale-Knallers "Playerunknown's Battlegrounds", alias "PUBG", in China entwickelt. Der chinesische Games-Riese Tencent arbeitet zusammen mit "PUBG"-Hersteller Bluehole an der Smartphone-Portierung des Erfolgstitels.

Tencent verspricht dabei ein ähnliches Spielerlebnis wie auch auf dem PC, wobei noch offen ist, wie die Entwickler den Shooter auf einen kleineren Bildschirm bekommen wollen. Es gibt andererseits schon einige Beispiele, die einen Eindruck davon vermitteln, wie Battle Royale auf Smartphones klappen könnte, schreibt Polygon.

"PUBG": Mobile-Version erscheint zuerst in China

Das Spiel soll nach derzeitiger Planung zuerst in China erscheinen, wobei Tencent derzeit weder ein Release-Datum verraten hat, noch Informationen darüber, ob die mobile Version von "Playerunknown's Battlegrounds" auch in anderen Märkten erscheinen soll. Wie das Unternehmen in seiner chinesischen Pressemittteilung schreibt, sind von PUBG bislang über 20 Millionen Exemplare verkauft worden, sodass eine Veröffentlichung auch im Westen ziemlich wahrscheinlich ist.

Battle Royale in China auf dem Vormarsch

Tencent ist einer der Branchenriesen im Games-Bereich und besitzt Anteile von etlichen Herstellern von Konsolen- und Smartphone-Spielemachern. Das Unternehmen hat gerade die Rechte daran erworben, PUBG für den chinesischen Markt  anbieten zu können. Das ist nicht unumstritten: Das Spiel soll in China angeblich die Werte und Traditionen des Landes verletzen. Eine angepasste Version soll daher die "zentralen sozialistischen Werte, die traditionelle chinesische Kultur und moralische Regeln" beachten. Wie auch immer das dann aussehen mag ...

Neueste Artikel zum Thema 'Playerunknown's Battlegrounds'

close
Bitte Suchbegriff eingeben