News

"Playerunknown's Battlegrounds" soll 10 Jahre Support erhalten

Um die Weiterentwicklung von "Playerunknown's Battlegrounds" müssen sich die Spieler auf absehbare Zeit wohl nicht sorgen.
Um die Weiterentwicklung von "Playerunknown's Battlegrounds" müssen sich die Spieler auf absehbare Zeit wohl nicht sorgen. (©Bluehole 2017)

Ende 2017 soll das Multiplayer-Game "Playerunknown's Battlegrounds" erst Release feiern. Doch schon jetzt verspricht Entwickler Bluehole einen langjährigen Support – zehn Jahre lang soll das Spiel weiterentwickelt werden.

Zwar befindet sich "Playerunknown's Battlegrounds" noch in der Early-Access-Phase, doch das Multiplayer-Spiel erfreut sich bei der Community schon jetzt großer Beliebtheit – mehr als fünf Millionen Einheiten konnten in gerade einmal vier Monaten verkauft werden. In einem Interview mit CNET versprach Entwicklerstudio Bluehole nun eine langjährige Unterstützung des Games, meldet SegmentNext.

"Playerunknown's Battlegrounds" nicht als Spiel konzipiert, sondern als Service

"Playerunknown's Battlegrounds" werde nicht als Spiel entwickelt, sondern als Service mit dauerhaftem Support. Man werde das Game in den kommenden Jahren stetig weiterentwickeln und verbessern, ähnlich, wie es etwa bei "Counter-Strike: Global Offensive" der Fall war. "Wir sehen es nicht als ein kurzfristiges Spiel an, wir sehen es als etwas, dass wir die nächsten zehn Jahre machen wollen", betonte der Spieleentwickler im Gespräch.

Software-Update fügt Egoperspektive und FOV-Slider hinzu

Apropos Support: Kürzlich verrieten die Macher in einem Eintrag auf Steam Details über das nächste Software-Update, das am 3. August ausgerollt werden soll. Dabei sollen eigene First-Person-Server für den Solo- und Duo-Modus gestartet werden, um Spielern in der Egoperspektive ein neues Spielgefühl zu geben. Auch ein FOV-Slider wird integriert, mit dessen Hilfe die Spieler das Sichtfeld in der Ich-Perspektive anpassen können. Auf die übersichtlichere Third-Person-Sicht auf den normalen Servern hat die Option keinen Einfluss.

"Playerunknown's Battlegrounds" ist ein sogenanntes Battle-Royal-Spiel, bei dem es darum geht, sich mit Waffen einzudecken und gegen andere Spieler zu bestehen – und als Einziger zu überleben. Dazu werden zum Start jeder Runde 100 Spieler auf einer verlassenen Insel abgesetzt. Der Release der finalen Version ist Ende 2017 für den PC, die Xbox One und später möglicherweise auch für die PS4 geplant.

Neueste Artikel zum Thema 'Playerunknown's Battlegrounds'

close
Bitte Suchbegriff eingeben