News

PlayStation 4 Update 4.0: Alle Infos zur neuen Firmware

PlayStation 4: Mit dem Update 4.0 kommen viele neue Features.
PlayStation 4: Mit dem Update 4.0 kommen viele neue Features. (©Twitter/PlayStationDE 2016)

Sony stellt in den nächsten Tagen mit dem Update 4.0 eine neue Firmware für die PlayStation 4 zum Download bereit. Erst einmal kommen aber nur Beta-Tester in den Genuss des neuen Looks. Wir verraten jetzt schon, was die neue Software kann.

Mit dem Update 4.0 soll in erster Linie das User Interface der PlayStation 4 einen neuen Anstrich bekommen. Menüs und Benutzeroberflächen sind optisch bereits etwas in die Jahre gekommen, sodass Sony dem Ganzen laut Blogeintrag nun ein kräftiges Makeover spendiert. Insgesamt soll sich die Software der PlayStation 4 mit dem Update 4.0, Code-Name "Shingen" (Japanisch für "Feierlich"), eher wie ein "richtiges" Betriebssystem anfühlen und damit etwas zeitgemäßer werden.

Die PlayStation 4-UI im neuen Look

Icons, Systemhintergründe und Benachrichtigungen werden nach dem Download also in neuem Glanz erstrahlen. Darüber hinaus kommt das Quick-Menü, welches wie bisher per langem Druck auf die PS-Taste aufgerufen wird, nun mit neuen Features und besserer Benutzbarkeit daher. Wer möchte, kann es nun sogar flexibel den eigenen Bedürfnissen anpassen. Ebenso wurde das Share-Menü überarbeitet, mit dem man nun viel schneller Spielinhalte mit Freunden teilen können soll. Beide Menüs bedecken mit dem Update 4.0 nur noch einen Teil des Bildschirms und reißen uns damit nicht mehr komplett aus dem laufenden Spiel oder einer App heraus.

Neu: Eigene Ordner und Sortierungen

Im bekannten Hauptmenü erhalten Nutzer nun ungewohnte Freiheiten und dürfen installierte Apps und Games nun nach Belieben umsortieren. Es lassen sich Ordner erstellen und unterschiedliche Sortierungen auswählen. Auch eine Suche per Textfeld wird nun möglich sein.

Offline-Modus für Trophäen-Jäger

Mit dem Update wird es auf der PlayStation 4 nun auch einen Offline-Modus geben, mit dessen Hilfe errungene Trophäen auch ohne Internetverbindung ansehen können. Ebenso werden die User-Profile des PlayStation Network optisch aufgepimpt.

Release noch unbekannt

Laut Sony wird das Update 4.0 weitere Features enthalten, die nicht in der Beta verfügbar sind, der Download wird sich allem Anschein nach also lohnen. Angeblich werden registrierte Beta-Tester die neue Firmware innerhalb der nächsten Woche erhalten, wann der offizielle Release für alle PlayStation 4-Besitzer zu erwarten ist, ist noch nicht bekannt. Zu vermuten ist eine zeitgleiche Veröffentlichung mit der überarbeiteten PlayStation 4 Neo.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben