News

PlayStation VR: Alle PS4-Games im "Cinematic Mode" spielbar

Die PlayStation VR wird auch normale PS4-Spiele unterstützen.
Die PlayStation VR wird auch normale PS4-Spiele unterstützen. (©Sony 2016)

Für die PlayStation VR werden spezielle Virtual Reality-Games zum Release erscheinen. Doch auch alle anderen PS4-Titel können mit der VR-Brille gezockt werden – und zwar per speziellem "Cinematic Mode".

Sony hat kürzlich die VR-Brille PlayStation VR für die PS4 offiziell vorgestellt und für den Oktober angekündigt. Neben speziellen VR-Titeln werden auch alle anderen PS4-Spiele mit der PlayStation VR funktionieren, berichtet Gamespot. Realisiert werde dies per speziellem "Cinematic Mode", verriet der japanische Hersteller in einer Pressevorführung. Dazu wird in einem Abstand von 2,5 Metern zum Betrachter ein bis zu fünf Meter großer Bildschirm in einer virtuellen Umgebung simuliert. Doch nicht nur Spiele lassen sich auf diese Art und Weise genießen, auch Filme können so konsumiert werden.

Rund 160 Projekte für die PlayStation VR in Arbeit

Weitere PS4-Features wie Share Play oder Live from PlayStation werden ebenfalls unterstützt. Aufgenommene Fotos und Videos mit einer Rundum-Kamera lassen sich per PlayStation VR und dem PS4-Mediaplayer in spektakulärer 360-Grad-Ansicht erleben. Doch natürlich stehen Games im Fokus der Virtual Reality-Brille: Mehr als 230 Entwickler haben ihren Support für das VR-System bereits zugesichert. Ungefähr 160 Projekte befinden sich aktuell in der Mache.

Der Release der PlayStation VR wird im Oktober zu einem Preis von 399 Euro erfolgen. Wer bislang keine PS4-Kamera besitzt, muss diese ebenfalls erwerben, um das VR-Gerät nutzen zu können. Für viele VR-Titel werden zudem zwei Move-Controller für die Steuerung vorausgesetzt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben