News

PlayStation VR: Arbeitet Sony an einer verbesserten Version?

Die PlayStation VR erscheint am 13. Oktober und Sony werkelt offenbar schon am Nachfolger.
Die PlayStation VR erscheint am 13. Oktober und Sony werkelt offenbar schon am Nachfolger. (©Sony 2016)

Sony arbeitet wohl bereits an einem Nachfolger des VR-Headsets PlayStation VR für die PlayStation 4. Die Hinweise aus offizieller Quelle wurden eine Woche vor dem Release der PlayStation VR am 13. Oktober veröffentlicht.

Sony ließ nun durchblicken, dass man bereits an einem Nachfolger der VR-Brille PlayStation VR arbeitet. Starke Hinweise darauf konnte man in einem Interview von IGN mit dem Chef von Sony Interactive Entertainment Worldwide, Shawn Layden, vernehmen. Auf die Frage, ob sich PlayStation-Fans auf zukünftige Modelle der PlayStation VR freuen dürfen, antwortete Layden: "Wir sind praktisch noch in derselben Minute dabei, an der nächsten innovativen Hardware zu arbeiten, wenn die erste fertig ist."

PlayStation VR 2.0 mit Technik aus der Zukunft

Layden verwies auf die 21-jährige PlayStation-Geschichte, die durch stetige Verbesserungen geprägt sei. "Wenn Du Modell 'A' fertiggestellt hast, dann weißt Du, dass Modell 'Super A' bereits entwickelt wird." Dann ging der leitende Sony-Angestellte noch mehr ins Detail und sagte: "Es gibt bestehende Technologien, die wir noch einbauen müssen und bestimmte Technologien, die es noch nicht gibt." Der Release der PlayStation VR sei "ein Schritt auf einer sehr langen Reise". Was Layden mit den zukünftigen Technologien meint, ist unklar. Denkbar wären auf jeden Fall Motion Controller, mit denen man die Form und Beschaffenheit von virtuellen Objekten fühlen kann, wie andere Unternehmen sie bereits entwickeln.

Virtual Reality hat auch auf Konsolen großes Potenzial

Die PlayStation VR konnte uns beim Antesten schon das große Potenzial von Virtual Reality auf Konsolen erahnen lassen. Die im Vergleich zur Oculus Rift und HTC Vive geringere Auflösung der Spiele fiel uns zwar negativ auf, grundsätzlich funktioniert VR aber auch mit der PlayStation 4 ordentlich. Die PSVR erscheint am 13. Oktober für 400 Euro.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben