News

"Pokémon Go": Akku-Sparmodus soll bald auf iOS zurückkehren

"Pokémon Go" bekommt auch für iOS den Entergiesparmodus zurück.
"Pokémon Go" bekommt auch für iOS den Entergiesparmodus zurück. (©TURN ON 2016)

Pokémon-Jäger mit iPhone können aufatmen. Der Akku-Sparmodus für "Pokémon Go" auf iOS soll bald zurückkehren. Entwickler Niantic hatte diesen mit einem der letzten Updates überraschend entfernt.

Wer in den letzten Wochen mit "Pokémon Go" fleißig auf Pokémon-Jagd war, weiß Bescheid: Die App geht nicht gerade schonend mit dem Akku des Smartphones um. Das war zuletzt gerade für iPhone-Nutzer problematisch, denn nach dem letzten Update hatte der Entwickler Niantic den Akku-Sparmodus für die iOS-Version von "Pokémon Go" kurzerhand gestrichen. Nun versprechen die Entwickler laut Gamerant jedoch, dass dieser bald sein Comeback feiern soll.

Entergiesparmodus wurde wegen Bugs entfernt

Schon in den nächsten Tagen soll ein weiteres Update dafür sorgen, dass auch iPhone-User bald wieder energiesparend nach Pokémon jagen können. Wie Niantic mitteilte, wurde der Energiesparmodus für iPhones aufgrund von Bugs zunächst entfernt. In den vergangenen Tagen habe man jedoch daran gearbeitet, das Feature zu reparieren, sodass der Modus in Zukunft ohne Fehler funktionieren soll.

Von der Entfernung des Akku-Sparmodus waren nach dem letzten Update von "Pokémon Go" nur iOS-User betroffen, während dieser bislang in der Android-Version der App weiterhin verfügbar ist. Der Schritt hatte zu großer Kritik der Spieler an Entwickler Niantic geführt, da die Pokémon-Jagd, wie eingangs erwähnt, sehr stark am Akku knabbert. Neben dem Energiesparmodus hatten die Entwickler mit dem letzten Update auch die Fußspuren aus der App entfernt, die Spielern eine Auskunft über die Entfernung von Pokémon geben.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben