menu

"Pong" ist zurück – als Tischtennis-Rollenspiel

Den uralten Videospiel-Klassiker "Pong" muss man nicht mehr groß erklären, oder? Du weißt schon: Zwei Paddel, Ball in der Mitte, retro. Dieses "Pong" kehrt jetzt im ganz großen Stil zurück. Als Rollenspiel. Und nein, das ist kein Aprilscherz. Vielleicht.

Am heutigen Datum muss man mit solchen News ja immer ein bisschen vorsichtig sein, aber es scheint zu stimmen: "Pong Quest" ist ein Rollenspiel, komplett mit verschiedenen Klassen, Gegnern und einem Kampfsystem. Es basiert natürlich auf dem Original-"Pong" von 1972.

Ein Paddel rettet die Welt?

Du rüstest Deinen ganz persönlichen Helden aus (also eben das Paddel) und, äh, "pongst" Dich durch diverse Dungeons, die allesamt auf alten Atari-Spielen basieren – etwa "Breakout" oder "Centipede". Atari wird auch "Pong Quest" als Publisher herausbringen, wenn es im Frühling für den PC erscheint.

Und damit es nicht so schnell langweilig wird, wird es sogar eine Multiplayer-Funktion geben – entweder online oder lokal an einem PC. Macht ja auch Sinn, denn schon das alte "Pong" war ja ein absoluter Mehrspieler-Hit.

Oder ist das alles nur Quatsch ...?

Könnte natürlich sein, dass das alles nur ein großer Aprilscherz ist. Allerdings kam die Ankündigung zu "Pong Quest" schon gestern und nur ganz schlechte Menschen machen Aprilscherze einen Tag früher. Außerdem ist retro momentan ja schwer angesagt – und so ein bizarres Rollenspiel ist doch allemal origineller als das x-te Remake.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Retro-Gaming

close
Bitte Suchbegriff eingeben