News

Preis-Leak: Wird die Nintendo Switch günstiger als gedacht?

Die Nintendo Switch ist Handheld und Konsole zugleich.
Die Nintendo Switch ist Handheld und Konsole zugleich. (©YouTube/Nintendo 2016)

Noch ist der Preis der Nintendo Switch eines der bestgehüteten Geheimnisse. Neuesten Gerüchten zufolge könnte die Konsole zum Release aber deutlich günstiger werden, als viele vielleicht erwarten.

Die Nintendo Switch könnte zum Release zum Preis von umgerechnet rund 225 Euro über den Ladentisch gehen. Das berichtet Lazygamer unter Berufung auf einen Platzhalter-Produkteintrag, der beim kanadischen Ableger von Toys R Us auftauchte. Das wäre deutlich weniger, als viele Beobachter bislang erwartet hatten. Die meisten Experten rechneten bisher mit einem Preis von ungefähr 350 Euro. Zum Vergleich: Die Basis-Version der Wii U kostete zum Launch im Jahr 2012 300 Euro.

Weitere offizielle Infos zur Nintendo Switch erst im Januar

Ob die Nintendo Switch aber tatsächlich so wenig kosten wird und Toys R Us wirklich Insiderkenntnisse hat, oder ob der Spielwarenhändler nicht einfach nur einen Fantasiepreis angegeben hat, wird sich wohl erst am 13. Januar 2017 herausstellen. Dann will Nintendo bei einem Event weitere Infos zur Hybrid-Konsole verraten und mutmaßlich den Preis sowie die genauen Specs der Switch enthüllen. Das Gerät selbst könnte am 17. März 2017 in den Läden stehen.

Bis zum Nintendo-Event im Januar bleiben den Fans also nur Gerüchte und Spekulationen. Alternativ können sie sich auch zum vermutlich hundertsten Mal den ersten Trailer zur Nintendo Switch anschauen, der bereits ein paar geheime Details enthüllte – allerdings auch noch viele Fragen offen ließ.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben