menu

"Prince of Persia" kommt zurück – als Escape Room in VR

"Wir haben doch keine Zeit!" Diesen Satz hört man in "Prince of Persia" eher selten.
"Wir haben doch keine Zeit!" Diesen Satz hört man in "Prince of Persia" eher selten.

Seit rund zehn Jahren passiert in der "Prince of Persia"-Reihe nicht mehr viel. Nun hat Publisher Ubisoft angekündigt, dass ein neues Koop-Abenteuer erscheinen wird. Dabei wird es sich allerdings nicht um einen vollwertigen neuen Teil der Actionspielreihe handeln – sondern um einen virtuellen Escape Room.

Laut einer Pressemitteilung wird "Prince of Persia: The Dagger of Time" im Frühjahr 2020 erscheinen. Dabei handelt es sich um einen Escape Room in VR – also eine Art virtuelles Gefängnis, in dem zwei bis vier Spieler als Team zusammenarbeiten, um einen Weg aus der Festung der Zeit zu finden. Dazu müssen sie die Spielzeit mittels des Dolches der Zeit zurückdrehen. Andernfalls erschafft ein böser Magier eine Armee aus Sandmonstern. Lästig.

Fliehen in der Virtuellen Realität

"Prince of Persia: The Dagger of Time" wird bereits der dritte virtuelle Escape Room von Ubisoft. Es gibt jetzt schon die Spiele "Beyond Medusa's Gate" und "Escape The Lost Pyramid", das in der Welt von "Assassin's Creed" spielt. "Prince of Persia: The Dagger of Time" wird von Ubisoft Düsseldorf entwickelt. Neben den VR-Ablegern beliebter Ubisoft-Marken entwickelt das Studio vor allem die "Die Siedler"-Spiele.

Der Prinz ist immer noch im Urlaub

2008 erschien mit "Prince of Persia: Die Vergessene Zeit" der letzte "große" Teil der Actionreihe, danach gab's immer wieder mal Umsetzungen der ganz alten Klassiker. Freuen wir uns also über jedes noch so kleine Lebenszeichen des persischen Prinzen – denn es sieht nicht so aus, als hätte Ubisoft gerade gesteigertes Interesse daran, die Serie im großen Stil wiederzubeleben.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Virtual Reality

close
Bitte Suchbegriff eingeben