News

"Pro Evolution Soccer 2018" vorgestellt – Konami macht alles neu

Konami stellte anlässlich der Spielemesse E3 2017 in Los Angeles einen neuen Trailer zu "Pro Evolution Soccer (PES) 2018" vor. Der Hersteller verspricht, dass das Konzept des Fußball-Games komplett überarbeitet wurde. Außerdem hat Konami den Olympiasieger Usain Bolt als Botschafter für den Titel verpflichtet.

Vor allem die eigentlichen Fußball-Matches werden  bei "Pro Evolution Soccer 2018" in einem realistischeren Tempo stattfinden, verspricht Konami. Mit dem neuen strategischen Dribbling-System soll der Spieler bessere Kontrolle über das Geschehen auf dem Platz haben und etwa den Ball auf die Spielsituation bezogen abschirmen können, so der Hersteller in einer Pressemitteilung.

Konami: Gameplay bei "PES 2018" bietet komplette Kontrolle

Stolz ist Konami auch auf das "Gameplay, bei dem die User komplette Kontrolle über das Geschehen auf dem Platz haben". Dabei kann der "Pro Evolution Soccer 2018"-Zocker mit Fußball-Stars auflaufen, die mit ihren Vorbildern in der Realität in Sachen Benehmen, Bewegungen und Reaktionen nahezu identisch sein sollen.

Spezielle Tricks, um etwa Verteidiger auszuspielen, lassen sich mit einfachen Bewegungen des Control Sticks starten. Es gibt außerdem eine neue Methode, bei der man mit erlaubten Körperteilen wie Brust, Kopf oder Oberschenkel einen Ball annehmen und diesen auch unter Kontrolle bringen kann. Zusätzlich wurden auch die Standardsituationen überarbeitet, vor allem die Elfmeter und der Anstoß. Auch neue und überarbeitete Spielmodi wurden bereits versprochen.

Stadien realistischer, Spieler runderneuert, Tattoos echt

Auch optisch hat sich bei "PES 2018" einiges getan: Die Lichtverhältnisse sowohl am Tag wie am Abend sollen realistischer sein. Viele Stadien sind detaillierter und auch die Spieler und deren Bewegungsabläufe wurden runderneuert. Selbst die Tattoos der Stars stimmen mit den realen Vorbildern überein.

Obwohl der Sprintstar Usain Bolt nicht gerade als Fußballstar bekannt ist, hat Konami den weltberühmten Sportler als Botschafter für "Pro Evolution Soccer 2018" verpflichtet. Olympiasieger und Manchester-United-Fan Bolt hatte schon vor langer Zeit angekündigt, sich nach seinem Karriereende als Profifußballer probieren zu wollen. Käufer von "PES 2018" können Bolt  als detailliert nachgebildeten Spieler nutzen. Wer das bereits vor Release kauft, kann Bolt ab dem Start exklusiv innerhalb von myClub als Spieler freischalten.  Release-Termin für "PES 2018" ist am 14. September für PlayStation4, Xbox One, PlayStation3, Xbox360 und für PC auf Steam.

Neueste Artikel zum Thema 'PES 2018'

close
Bitte Suchbegriff eingeben