menu

Project Scarlett: Xbox Series X enthüllt – Trailer zur neuen Konsole

Überraschung auf den Game Awards 2019: Microsoft enthüllte Namen und Design der Xbox Series X in einem Trailer. Die stärkere der beiden Next-Gen-Konsolen, die unter dem Codenamen Project Scarlett entwickelt werden, kann sowohl aufrecht als auch liegend verwendet werden.

Update
Gamespot hat seinen Artikel zum Exklusivinterview mit Phil Spencer aktualisiert. Zum Design der Xbox Series X sagt der Microsoft-Manager: "Wir wollten eine Konsole, bei der die Form von der Funktion bestimmt wird. Und ihre Funktion ist die stärkste Leistung für die immersivsten Spiele."

Weitere Infos aus dem Interview:

  • Die Xbox Series X besitzt einen einzigen großen Lüfter, der viel Luft aus der Oberseite der Konsole ausgibt
  • Die Xbox Series X soll nicht lauter sein als die Xbox One X
  • Der neue Controller soll etwas rundlicher sein als das bisherige Modell
  • Das Steuerkreuz des Controllers ist ein neues "Hybrid-D-Pad", inspiriert vom Xbox Elite Series 2
  • Die Xbox Series X kann ohne Wartezeit mehrere Spiele an der Stelle fortsetzen, an der man zuvor pausiert hat, nicht nur das zuletzt gespielte Game

Erst kürzlich gab Xbox-Chef Phil Spencer bekannt, dass er sie bereits bei sich zu Hause nutze – nun sind das fertige Design und der Name offiziell: Die Xbox Series X ist ein schwarzer Quader, der sowohl aufrecht stehend als auch liegend verwendet werden kann. Die Konsole wurde überraschend bei den Game Awards 2019 enthüllt. Weitere Details gab Spencer in einem Exklusivinterview mit Gamespot zu Protokoll.

Viermal so stark wie Xbox One X

Demnach verwende die Xbox Series X angepasste AMD-Zen-2- und Radeon-RDNA-Architektur. Weiterhin kommt eine NVMe SSD zum Einsatz, die enorm schnelle Ladezeiten ermögliche. Laut Microsoft seien Auflösungen bis zu 8K, bis zu 120 Bilder pro Sekunde, Hardware-Raytracing und variable Bildwiederholraten durch die Hardware der Xbox Series X möglich. Laut Spencer liefere die Konsole die "vierfache CPU-Rechenleistung der Xbox One X auf möglichst leise und effiziente Weise".

Auch ein neuer Controller zur Xbox Series X wurde präsentiert. Er ist etwas kleiner als der aktuelle Xbox Wireless Controller und verfügt über einen neuen Share-Button. So sollen Spieler einfacher Inhalte online teilen können. Der neue Controller soll auch mit der Xbox One und Windows-10-PCs verwendet werden können. Bisherige Controller funktionieren auch an der Xbox Series X.

Kommt die Xbox Series S?

Die Namenswahl lässt außerdem vermuten, dass tatsächlich eine weitere neue Konsole in Planung ist. Es wäre nicht verwunderlich, wenn die schwächere Lockhart den Namen Xbox Series S trägt. Kürzlich erinnerte Spencer in einem Interview daran, dass der Namenszusatz der Xbox eine bestimmte Funktion beschreibe – etwa, dass die Xbox 360 im Mittelpunkt des Home-Entertainment-Kreislaufs stehe. Microsoft plant nun offenbar keine alleinstehende Konsolengeneration, sondern eine Hardware-Serie, mit der Spieler auf die Xbox-Spieleplattform zugreifen können. 

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Microsoft Xbox Series X

close
Bitte Suchbegriff eingeben