PS Plus: "Beyond: Two Souls" stimmt auf "Detroit: Become Human" ein

David Albus Überbrückt Ladepausen in PC-Games an der Nintendo Switch – und umgekehrt.

Das ist mit Sicherheit kein Zufall: Im selben Monat, in dem "Detroit: Become Human" für die PS4 erscheint, landet mit "Beyond: Two Souls" der bislang letzte interaktive Film von Entwickler Quantic Dream im Sortiment der PlayStation-Plus-"Gratisspiele". Wer es etwas rasanter mag, kommt mit "Rayman Legends" auf seine Kosten.

Nach "God of War" ist "Detroit: Become Human" aus dem Hause Quantic Dream der nächste große Exklusivtitel für die PS4. Das Game erscheint am 25. Mai und wer sich noch nicht ganz sicher ist, was er vom Konzept eines spielbaren Sci-Fi-Films halten soll, kann nun mit dem Vorgänger vom selben Entwickler schon einmal üben – eine Mitgliedschaft bei PS Plus vorausgesetzt.

"Beyond: Two Souls: Interaktiver Film mit Ellen Page & Willem Dafoe

"Beyond: Two Souls" aus dem Jahr 2013 ist das Aushängeschild des PlayStation-Plus-Angebots im Monat Mai. Hollywood-Schauspielerin Ellen Page spielt in dem Game die Hauptfigur Jodie Holmes, die seit ihrer Geburt auf mysteriöse Art und Weise mit einem übernatürlichen Wesen namens Aiden verbunden ist. Willem Dafoe spielt den Wissenschaftler Nathan Dawkins, der das Rätsel um Aiden lösen will.

"Rayman Legends" macht Platformer-Fans glücklich

Der zweite große PS4-Titel im neuen PS-Plus-Sortiment ist das Jump'n'Run "Rayman Legends". Mit knalliger Comicgrafik, dutzenden kreativen Gameplay-Einfällen und Couch-Koop ist der Platformer geradezu die Antithese zum düsteren Singleplayer-Abenteuer "Beyond: Two Souls".

Auch die PS3 wird mit dem Rollenspiel "Risen 3: Titan Lords" und de Action-Game "Eat Them!" versorgt. PS-Vita-Besitzer bekommen das Knobelspiel "Furmins", als Crossbuy-Titel für PS4, PS3 und PS Vita ist der schräge Puzzler "King Oddball" enthalten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben