News

PS4 bekommt Firmware-Update: Das bringt Version 4.05

Die PS4 bekommt im Oktober schon das zweite Software-Update.
Die PS4 bekommt im Oktober schon das zweite Software-Update. (©TURN ON 2016)

Schon wieder ein Firmware-Update für die PS4: Mit der neuen Software-Version 4.05 verspricht Sony eine verbesserte System-Performance. Neue Features und Inhalte sind hingegen nicht zu erwarten.

Bereits zum zweiten Mal in diesem Monat erhält die PlayStation 4 ein Firmware-Update, wie Push Square berichtet. Nachdem Sony bereits Anfang Oktober ein 312,1 MB großes Update für seine Konsole bereitgestellt hat, gibt es nun eine weitere Aktualisierung, die ebenso groß ist. PS4-User, die sich jetzt über neue Features freuen, dürften allerdings enttäuscht werden. Die gibt es dem Anschein nach nämlich nicht.

Bessere Performance, aber keine neuen Funktionen

Laut Sony sorgt die Firmware-Version 4.05 vor allem für eine verbesserte System-Performance. Weitere Neuerungen werden bislang nicht genannt. Denkbar ist, dass Sony mit dem erneuten Update einige der Probleme beseitigen möchte, die nach der letzten Aktualisierung bei manchen PS4-Besitzern aufgetreten waren. Möglich ist auch, dass mit der neuen Firmware einige der bestehenden Probleme für PlayStation VR behoben werden. Die VR-Brille für PS4 ist seit dem 13. Oktober erhältlich. Im November steht mit der PS4 Pro bereits das nächste Hardware-Update an.

PS4-Besitzer, die mit ihrer Konsole online zocken wollen, müssen das neue Update auf jeden Fall installieren und sollten die Extra-Zeit, die dafür draufgeht, am besten schon mal vorab einplanen. Im Idealfall dürften sie im Anschluss bereits von den Performance-Verbesserungen profitieren. Wie genau und an welchen Stellen das Update die Performance der Konsole verbessert, hat Sony allerdings nicht verraten.

Neueste Artikel zum Thema 'Sony PlayStation 4'

close
Bitte Suchbegriff eingeben