News

PS4 bekommt Firmware-Update: Das bringt Version 4.05

Die PS4 bekommt im Oktober schon das zweite Software-Update.
Die PS4 bekommt im Oktober schon das zweite Software-Update. (©TURN ON 2016)

Schon wieder ein Firmware-Update für die PS4: Mit der neuen Software-Version 4.05 verspricht Sony eine verbesserte System-Performance. Neue Features und Inhalte sind hingegen nicht zu erwarten.

Bereits zum zweiten Mal in diesem Monat erhält die PlayStation 4 ein Firmware-Update, wie Push Square berichtet. Nachdem Sony bereits Anfang Oktober ein 312,1 MB großes Update für seine Konsole bereitgestellt hat, gibt es nun eine weitere Aktualisierung, die ebenso groß ist. PS4-User, die sich jetzt über neue Features freuen, dürften allerdings enttäuscht werden. Die gibt es dem Anschein nach nämlich nicht.

Bessere Performance, aber keine neuen Funktionen

Laut Sony sorgt die Firmware-Version 4.05 vor allem für eine verbesserte System-Performance. Weitere Neuerungen werden bislang nicht genannt. Denkbar ist, dass Sony mit dem erneuten Update einige der Probleme beseitigen möchte, die nach der letzten Aktualisierung bei manchen PS4-Besitzern aufgetreten waren. Möglich ist auch, dass mit der neuen Firmware einige der bestehenden Probleme für PlayStation VR behoben werden. Die VR-Brille für PS4 ist seit dem 13. Oktober erhältlich. Im November steht mit der PS4 Pro bereits das nächste Hardware-Update an.

PS4-Besitzer, die mit ihrer Konsole online zocken wollen, müssen das neue Update auf jeden Fall installieren und sollten die Extra-Zeit, die dafür draufgeht, am besten schon mal vorab einplanen. Im Idealfall dürften sie im Anschluss bereits von den Performance-Verbesserungen profitieren. Wie genau und an welchen Stellen das Update die Performance der Konsole verbessert, hat Sony allerdings nicht verraten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben