News

PS4-Bug: Bösartige Nachricht legt Konsolen lahm – so schützt Du Dich

PlayStation 4 Pro Controller Logo
PlayStation 4 Pro Controller Logo (©TURN ON 2016)

Ein Bug sorgt derzeit für Unruhe in der PS4-Community: Nachdem einige Nutzer eine auffällige Zeichenfolge per Nachricht zugeschickt bekamen, stürzte deren Konsole ab und ließ sich nur nach Benutzen einer Reparatur-Funktion wieder nutzen. Aber: Es gibt einen Weg, sich davor zu schützen.

Update vom 16. Oktober
Sony hat die Sicherheitslücke laut einem Tweet des Supports mittlerweile behoben.

Mehrere PS4-Spieler berichten im Forum Reddit derzeit von Nachrichten, die sie von anderen Gamern zugeschickt bekamen und die ihre Konsole komplett lahmlegten. Die Nachricht sieht offenbar immer gleich aus und enthält unter anderem ein Zeichen, das die PS4 nicht verarbeiten kann und daher als Fragezeichen in einem Quadrat anzeigt. Es genügt, die Nachrichten zu empfangen oder auf der Playstation gespeichert zu haben, damit sie Schaden am System der Konsole anrichtet. Betroffen sind unter anderem Spieler von "Rainbow Six Siege" und "Rocket League".

So schützt Du Dich vor der Absturz-Nachricht

Um Dich vor der schädlichen Nachricht zu schützen, kannst Du Deine Nachrichten-Einstellungen so verändern, dass Du nur noch Nachrichten von Freunden erhältst. Den entsprechenden Menüpunkt findest Du in der Konto-Verwaltung unter "Privatsphären-Einstellungen" > "Persönliche Einstellungen" > "Nachrichten". Voraussetzung ist hier natürlich, dass Du den Spielern in Deiner Freundesliste vertraust.

Neustart im Sicherheitsmodus behebt Fehler

Falls Du die Nachricht ebenfalls erhalten hast, kannst Du versuchen, sie über die PlayStation-App für iOS und Android anzuzeigen und auf dem Smartphone zu löschen. Das scheint aber nicht mit Sicherheit zum Erfolg zu führen.

Um eine durch den Glitch lahmgelegte PlayStation wieder nutzbar zu machen, hilft offenbar ein Neustart im Sicherheitsmodus:

  • Schalte die PS4 zunächst ab
  • Halte dann den Power-Knopf, bis Du zwei Pieptöne gehört hast – das dauert etwa sieben Sekunden
  • Verbinde Deinen Controller per USB-Kable mit der Konsole
  • Drücke die PS-Taste
  • Klicke auf "Datenbank neu aufbauen"

Deine Daten sollten laut Techradar bei dieser Methode erhalten bleiben.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben