News

PS4-Entwickler-Kit mit geheimem Spielematerial versteigert

Ein Entwickler-Kit zur PlayStation 4 Pro ist äußerst selten zu sehen.
Ein Entwickler-Kit zur PlayStation 4 Pro ist äußerst selten zu sehen. (©TURN ON 2016)

PS4-Spiele werden auf sogenannten Entwickler-Kits mit spezieller Software programmiert, diese sind der Öffentlichkeit normalerweise kaum zugänglich. Nun ersteigerte ein glücklicher Gamer eines der Geräte inklusive geheimem Inhalt bei einer Firmen-Auflösung.

Das Entwickler-Studio United Front Games war beispielsweise für das Open-World-Spiel "Sleeping Dogs" bekannt, musste aber mittlerweile aufgrund von Geldproblemen seine Pforten schließen. Im Rahmen der Unternehmensinsolvenz wurden nun Büroeinrichtung, Firmenserver und Spielekonsolen versteigert. Ein Reddit-User namens kaneda2004 bekam so seine Finger an ein aktuelles Dev-Kit, welches für die Programmierung von PS4-Spielen genutzt wurde. Systeme dieser Art sind nur schwer erhältlich – in der Regel auch nur für ältere Konsolen. Bei dem ersteigerten Entwickler-Kit handelt es sich aber offenbar sogar um ein Modell, welches für die Programmierung von PS4 Pro-Games geeignet ist.

800 Gigabyte geheime Daten auf Festplatte

Gerade für Sammler ist so ein Objekt natürlich Gold wert – was aber noch viel interessanter sein dürfte, ist der Inhalt der eingebauten Festplatte: Das Entwickler-Kit beinhaltet wohl sagenhafte 800 Gigabyte Daten mit unveröffentlichten Spielinhalten. Einziges Problem: Systeme wie diese sind mit einem Lizenzschlüssel geschützt, welcher alle 90 Tage von Sony erneuert werden muss, um genau diese Art von Sicherheitsproblemen zu verhindern. Der glückliche Besitzer kaneda2004 versucht nun also mit Hilfe der Internetgemeinde, die Dateien zu entschlüsseln.

Entschlüsselung: Ein Wettlauf gegen die Zeit?

Ob wir etwas vom Inhalt des Dev-Kits zu sehen bekommen werden, hängt allerdings nicht nur von dieser Sicherheitssperre ab: Entwickler von PS4-Spielen erhalten Systeme wie dieses in der Regel lediglich zur Miete – noch dazu müssen meist eine Vielzahl von schriftlichen Verschwiegenheitsvereinbarungen unterzeichnet werden, um ein entsprechendes Entwickler-Kit zu erhalten. Es ist also unwahrscheinlich, dass die Versteigerung des Gerätes überhaupt legal war. Der zuständigen Insolvenzverwaltung war die brenzlige Rechtslage wohl eher nicht bewusst – es könnte also nur eine Frage der Zeit sein, bis Sonys Anwälte sich in den Fall einschalten und dem Sammler seine wertvolle Beute wieder entreißen.

 Seltener Fund: ein PS4 NEO (Pro) Entwickler-Kit. fullscreen
Seltener Fund: ein PS4 NEO (Pro) Entwickler-Kit. (©Reddit / kaneda2004 2016)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben