News

PS4: Firmware-Update 5.0 für die PlayStation 4 ist da!

Die PS4 bekommt das nächste große Software-Update.
Die PS4 bekommt das nächste große Software-Update. (©TURN ON 2016)

Ab sofort ist das neue große PS4-Update für alle Besitzer einer PlayStation 4 oder PS4 Pro verfügbar. Version 5.0 der PS4-Firmware enthält neben einigen großen Neuerungen auch jede Menge kleine Verbesserungen, die die Leistung der Konsole insgesamt verbessern sollen.

Das Software-Update für die neue Firmware der PlayStation 4 ist 375 Megabyte groß und die Installation ist verpflichtend. Wenn die Konsole angeschaltet wird, startet das Herunterladen automatisch, danach beginnt dann die Installation, schreibt Gamespot.

Streamen in HD-Qualität mit 60 Bildern pro Sekunde

Einige der Verbesserungen der Version 5.0 betreffen das Streaming, indem sie die eingebauten Übertragungsfähigkeiten der PS4 ausnutzen. Besitzer einer PS4 Pro können per Twitch in HD-Qualität mit 1080p und mit 60 Vollbildern pro Sekunde streamen – wenn die Internetverbindung das zulässt. Nutzer von PlayStation VR können neue Nachrichten und und Kommentare während des Streamens sehen, außerdem werden virtuelle 5.1- und 7.1-Mehrkanal-Fähigkeiten bei PSVR eingebaut.

Ebenfalls neu: Die Freundesliste der PS4 ist mit besseren Verwaltungsmöglichkeiten ausgestattet worden. So ist es etwa möglich, einzelne Freundesgruppen anzulegen. Dadurch werden die Spieler etwa in der Lage sein, eine Liste mit allen Freunden zu erstellen, mit denen sie "Destiny 2" spielen. An alle Mit-Spieler auf dieser Liste können dann auch Einladungen verschickt werden. Diese Funktion ersetzt die alte Favoriten-Gruppe.

Weniger Zeit in den Menüs & bessere Benachrichtigungen

Sony will außerdem die Zeit verkürzen, die die PlayStation-Besitzer in den Menüs verbringen müssen. Das Quick-Menü wurde daher um zusätzliche Optionen erweitert: Hier kann nun beispielsweise der Download-Fortschritt überprüft werden, neue Party-Einladungen werden hier ebenfalls angezeigt. Es ist im Menü auch möglich, eine Party zu verlassen und die aktuelle Spotify-Playliste zu sehen. Während Filme und TV-Sendungen abgespielt werden, sind die Benachrichtigungen besser sichtbar oder abschaltbar. Dazu lässt sich einstellen, wie viel man von einer Benachrichtigung sehen möchte und welche Farben die Nachricht haben soll.

Auch die Alterskontrollen wurden überarbeitet: Das alte Kontensystem wurde durch das neue "Familie auf PSN"-System ersetzt. Ab sofort ist ein Nutzer der Familienmanager und kann andere Nutzer beispielsweise als Elternteil oder Kind einteilen. Eltern sind dann in der Lage, die Konten von Kindern in Sachen Online-Nutzung, Kommunikation mit anderen Spielern, Nutzung bestimmter Spiele und der Spielzeit zu beschränken.

Die wichtigsten Änderungen der Version 5.0 der PS4-Firmware im Überblick:

  • Es ist möglich, Nutzer der PS4 als Familienmitglieder hinzuzufügen, wodurch es leicht ist, das Konto eines Kindes zu verwalten.
  • Ein Familienmanager kann bis zu sieben Familienmitglieder hinzufügen, die die Online-Funktionen nutzen können.
  • Es können verschiedene erwachsene Mitglieder in einer Familie sein, die ebenfalls die Konten der Kinder einrichten können.
  • Kinder-Konten lasse sich jeweils individuell einstellen.
  • Einstellungen lassen sich jederzeit auch vom PC oder dem Smartphone aus vornehmen.
  • Man kann eigene Listen von Freunden anlegen.
  • Benachrichtigungen sind im Schnellmenü sichtbar.
  • Während ein Video abgespielt wird, lassen sich Benachrichtigungen ausschalten.
  • Bei einer Twitch-Übertragung lassen sich auf der PS4 Pro 1080p mit 60 fps einstellen.

Neueste Artikel zum Thema 'Sony PlayStation 4'

close
Bitte Suchbegriff eingeben