News

PS4: PlayStation-Chef will mehr Gewinn durch Ingame-Verkäufe

Sony will künftig mehr Geld mit Mikrotransaktionen verdienen.
Sony will künftig mehr Geld mit Mikrotransaktionen verdienen. (©Sony/Naughty Dog 2016)

Müssen sich PS4-Besitzer bald auf mehr Mikrotransaktionen in Exklusivspielen einstellen? Sonys neuer Chef der PlayStation-Sparte, John Kodera, betonte nun, dass er in Sachen Ingame-Verkäufen noch aktiver werden möchte. Im PS Store soll zukünftig mehr Geld durch käufliche Items eingenommen werden. 

Nach 25 Jahren bei Sony verabschiedete sich im Oktober PlayStation-Präsident Andrew House von seinem Posten. Sein Nachfolger John Kodera hat nun laut Dualshockers während der Verkündung von Sonys Quartalszahlen einen Blick darauf gewährt, wie er sich die Zukunft der PS4 vorstellt. Demnach wird der PlayStation Store immer wichtiger für die Einnahmen seiner Abteilung, vor allem mit Mikrotransaktionen in Games von Drittentwicklern macht Sony eine Menge Geld. Bei Exklusivspielen von Sony-Studios sei hier aber noch viel Luft nach oben.

Ingame-Verkäufe: Sony-Studios sollen mehr Einnahmen erzeugen

Kauft man sich zum Beispiel Items wie FUT-Packs in "FIFA 18", erhält Sony jedes Mal einen Anteil am Umsatz. In First-Party-Spielen, wie etwa "Horizon Zero Dawn" oder Spielen wie dem 2018 erscheinenden "The Last of Us Part 2" sind Mikrotransaktionen aber selten bis gar nicht zu finden. Kodera kündigte nun an, dass sich PlayStation unter seiner Leitung hier stärker engagieren wird. Klingt nach schlechten Zeiten für PS4-Fans, die ohnehin schon unter Preiserhöhungen beim Online-Service PS Plus leiden.

Gewinn durch PlayStation Network wird immer wichtiger

John Kodera war bei Sony PlayStation zuvor für das PS Network zuständig, ist also spezialisiert auf den Service-Bereich. Der Schwerpunkt des PS4-Geschäftsmodells verlagert sich damit ganz klar zu wiederkehrenden Einnahmen durch Abos und Mikrotransaktionen. Die Zeiten, in denen Umsätze hauptsächlich durch den physischen Verkauf von Konsolen, Zubehör und Games erzielt wurden, neigen sich anscheinend tatsächlich dem Ende zu.

Neueste Artikel zum Thema 'Sony PlayStation 4'

close
Bitte Suchbegriff eingeben