PS5-Controller mit Touchscreen in Planung? Neues Patent aufgetaucht

So kennen wir ihn – bekommt der DualShock 4 demnächst einen Touchscreen?
So kennen wir ihn – bekommt der DualShock 4 demnächst einen Touchscreen? (©TURN ON 2016)
Wolf Speer Wäre gern ein Baum. Wer würde schon einen Baum verdächtigen...?

Bekommt der DualShock-4-Controller der PS4 bald ein Update? Oder weist das neue Patent, das nun in den USA aufgetaucht ist, sogar schon auf die PlayStation 5 hin? Immerhin ist von einem Controller mit Touchscreen die Rede.

Dem Internet bleibt eben nichts verborgen: Im Patent- und Markenamt der Vereinigten Staaten schwirrt momentan ein aktualisiertes Controller-Patent von Sony herum, das Spieler aufhorchen lässt. Du musst dir nicht die Mühe machen, den extrem trockenen und komplizierten Text komplett durchzuackern, denn das hat bereits ein User auf Reddit erledigt.

Und er fand Erstaunliches: Nämlich das Konzept eines Controllers mit Touchscreen. Die aktuelle Generation der PS4-Controller hat bekanntermaßen ja nur ein Touchpad verbaut. Was könnte das bedeuten?

Bislang können wir nur spekulieren

Um es an dieser Stelle ganz klar zu sagen: Das muss nicht unbedingt etwas heißen, zumindest nicht zwangsläufig. Möglich wäre zum Beispiel, dass Sony die handelsüblichen DualShock-4-Pads künftig mit einem Touchscreen ausstatten will, es sich streng genommen also nur um ein Update der aktuellen Peripherie handelt.

Allerdings ist es auch nicht ganz ausgeschlossen, dass Sony hier tatsächlich schon Pläne für die PS5 verfolgt. Wir sagen Dir, was dafür spricht – und das was dagegen.

Wird das der PS5-Controller? Pro & Contra

Sony ruht sich natürlich nicht auf dem Erfolg aus und brütet hinter verschlossener Tür bereits über der PlayStation 5 – davon können wir getrost ausgehen.  Vor diesem Hintergrund könnte es tatsächlich sein, dass die nächste Controller-Generation über einen Touchscreen verfügt. Das bisherige Touchpad der DualShock-4-Controller wird bis heute kaum genutzt und fungiert in den meisten Spielen lediglich als übergroßer Pauseknopf. Da ist das Ende der Innovations-Fahnenstange sicherlich noch lange nicht erreicht.

Was dagegen spricht: Die beiden letzten Konsolen, deren Controller über Touchscreens verfügten, floppten fürchterlich – nämlich Segas Dreamcast aus dem Jahr 1998 und Nintendos Wii U von 2012.

"Brauchen wir nicht", lautet die Message der Spieler an die Hersteller also – und das wird auch Sony im Hinterkopf haben. Weiteren Spekulationen bleiben also Tür und Tor geöffnet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben