menu

PS5-Event am 4. Juni: Erste Spiele – und endlich die Konsole?

ps5-dualsense-controller-sony-02
Nur das Aussehen des PS5-Controllers ist bereits bekannt, die Konsole selbst bleibt noch geheim. Bild: © Sony Computer Entertainment Europe 2020

Seit Tagen schon wurde über eine mögliche PS5-Präsentation Anfang Juni spekuliert, nun hat Sony die Gerüchte offiziell bestätigt. Am 4. Juni wird das Unternehmen eine Stunde lang für die PlayStation 5 geplante Spiele zeigen. Ob die Konsole selbst zu sehen sein wird, ist aber noch unklar.

Laut Eintrag im PlayStation-Blog wird der Stream mit dem Namen "The Future of Gaming" am 4. Juni um 22 Uhr MEZ starten. "Die Spiele, die für die PS5 kommen, sind die besten der Branche aus innovativen Studios auf der ganzen Welt", erklärte Jim Ryan, Chef von Sony Interactive Entertainment.

Blick auf die Konsole eher unwahrscheinlich

Die Präsentation kann live auf Twitch oder YouTube angesehen werden und soll eine Stunde dauern. Laut Sony ist die Veranstaltung aber nur Teil "einer Reihe von Updates" zur Konsole. Es ist also stark zu vermuten, dass der Hersteller erneut nicht die Konsole selbst zeigen wird. Auch wird in der Meldung im PlayStation Blog das Thema Hardware mit keinem Wort erwähnt.

Nach eher trockenen Infos zu den Specs der PS5 im März und einem Ausblick auf den neuen Controller im April gibt es nun aber immerhin endlich Spiele zu sehen – und zwar hoffentlich neue Games, und nicht bereits angekündigte Third-Party-Titel, die auch für die Xbox Series X kommen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema PlayStation 5

close
Bitte Suchbegriff eingeben