menu

PS5 im Teardown: Video zeigt die Next-Gen-Konsole von innen

In einem Video zeigt Yasuhiro Ootori, Vizepräsident des Mechanical Design Department bei Sony, wie er eine PlayStation 5 auseinandernimmt. Natürlich nur für Showzwecke – und nicht zum Nachmachen geeignet.

Zuerst ist alles ganz einfach: Den Standfuß der PS5 schraubt Ootori einfach ab, die weißen Schutzpanels an den Seiten kann er über einen Schiebemechanismus ebenfalls leicht entfernen. Dann sieht man direkt die speziellen Einbuchtungen, die als Staubfänger dienen. Der Staub soll sich bequem mit einem Staubsauger heraussaugen lassen – und fertig geputzt ist die Konsole.

Nun beginnt der spannende Teil des Videos. Gamer-Herzen dürften kurz stehen bleiben, als Ootori selbstbewusst die Garantie-Aufkleber im Inneren abzieht und die Konsole weiter auseinanderschraubt. Erst weicht der Ventilator, dann ein Metallgehäuse, und schon ist er bei der CPU.

Die PS5 und ihr Aufbau: So einfach und doch so raffiniert

Als Ootori die Prozessorplatte herausnimmt, wartet darunter das Wärmebecken mit einer ausgeklügelten Kühlung, die an eine Vapour Chamber erinnert. Bis das System ausgereift gewesen sei, hätten die Ingenieure jahrelang getüftelt – besonders, weil sie die Konsole wesentlich laufruhiger gestalten wollten als die vorherigen Modelle. Am Ende versteckt sich noch eine Supply Unit im Gehäuse. Sobald die raus ist, liegen alle Bauteile rund um den Body verteilt auf dem Tisch. Ganz so schwer ist es also nicht, die Konsole auseinanderzunehmen.

Wer gern schraubt, dem sollte aber bewusst sein: Garantieansprüche entfallen durch das Öffnen, auch während des Garantiezeitraums. Und falls etwas kaputt geht, kann die Reparatur richtig teuer werden. Also besser nur angucken und nicht nachmachen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema PlayStation 5

close
Bitte Suchbegriff eingeben