menu

"Psychonauts 2" kommt zur E3 2019 – mit neuem Gameplay & Jack Black

Einer durchgeknallter als der andere: Ford Cruller und Raz in "Psychonauts 2".
Einer durchgeknallter als der andere: Ford Cruller und Raz in "Psychonauts 2".

Der Name "Psychonauts" sorgt bis heute für begeisterte Reaktionen und glänzende Augen. Lange war es ruhig um den heiß ersehnten Nachfolger des Kult-Hüpfspiels, doch jetzt gibt es ein Lebenszeichen: Auf der E3 werden wir brandneues Gameplay zu "Psychonauts 2" sehen – und Jack Black ist auch dabei.

Der offizielle Twitter-Kanal der Spielemesse E3 hat's bestätigt: "Psychonauts 2" wird in Los Angeles zu sehen sein. Und nicht nur das: Präsentiert wird das Sequel von keinem Geringeren als dem "Psychonauts"-Erfinder und Industrie-Veteranen Tim Schafer sowie  – lasst mich noch einmal kurz in meine Notizen gucken, aber ja, es stimmt – dem Schauspieler Jack Black.

Kündigt sich hier ein Crossover an?

Bei den letztjährigen Game Awards haben wir zuletzt etwas von "Psychonauts 2" gesehen, so richtig handfest wird es aber endlich im Juni, wenn die E3 2019 in Los Angeles über die Bühne geht. Dass Tim Schafer sein neues Baby der Öffentlichkeit vorstellt, ist dabei nur sinnig, aber was hat "Psychonauts 2" mit Jack Black zu tun? Hat der Schauspieler und Musiker eine Sprechrolle im Spiel übernommen? Ist er einfach nur Mega-Fan? Oder ...

Das ist jetzt natürlich nur eine Fan-Theorie, aber kündigt sich hier ein Crossover zwischen "Psychonauts 2" und "Brütal Legend" an? Das war nämlich auch vom Entwickler Double Fine, Jack Black hatte die Hauptrolle und bis heute wünschen sich ein paar beinharte Fans eine Fortsetzung des hart rockenden Open-World-Schredders. Ich persönlich würde das sehr feiern, denn trotz unbestreitbarer Schwächen hat "Brütal Legend" 2009 mein Metal-Herz gewonnen!

Kann man "Kult" wiederholen?

In "Psychonauts" aus dem Jahr 2005 begleiteten wir den jungen Gedankenleser Razputin auf seinen skurrilen Abenteuern. Der Hüpfer begeisterte mit liebevoll gestalteten Figuren und einmalig originellen Ideen – immerhin spielte jeder Level im Kopf eines anderen Charakters!

Ob "Psychonauts 2" den Achtungserfolg wiederholen kann? Hoffentlich, denn alles andere würde mich in tiefste Verzweiflung stürzen! Genaue Details zum Release und den Plattformen bekommen wir hoffentlich in ein paar Wochen.

Das sagt Wolf:
Wie auch immer "Psychonauts 2" schließlich wird – bitte, bitte spart euch so eine missratene Eskort-Sequenz wie am Ende des ersten Teils! Ich hätte fast meinen Controller in den Fernseher gefeuert ...
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Jump 'n' Run

close
Bitte Suchbegriff eingeben