News

"PUBG" bekommt im September endlich Trainingsmodus mit eigener Map

Darauf mussten Gamer lange warten: Eine eigene Map nur zum Trainieren der eigenen Fähigkeiten.
Darauf mussten Gamer lange warten: Eine eigene Map nur zum Trainieren der eigenen Fähigkeiten. (©PUBG Corp. 2018)

Lange haben Fans ihn gefordert, jetzt wurde er im Rahmen der Gamescom 2018 angekündigt – ein eigener Trainingsmodus für "PUBG". Auf einer Extra-Map können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene ihre Fähigkeiten verbessern und den Umgang mit Waffen optimieren.

Schon im September soll "Playerunknown's Battleground" den neuen Übungsmodus erhalten, berichtet IGN mit Verweis auf eine Meldung auf der Spieleplattform Steam. Demnach sei der neue Modus Bestandteil der "Fix PUBG"-Kampagne, die vor wenigen Wochen von den Entwicklern des Battle-Royale-Spiels ins Leben gerufen wurde, um ein insgesamt verbessertes Spielerlebnis ermöglichen zu können. Ziel sei ein "besseres, stabileres und faireres Game", heißt es in der Mitteilung. Fünf bis 20 Spieler können sich auf einer neuen Karte mit einer Fläche von 2 x 2 Kilometer austoben.

Trainings-Map enthält drei Schießstände

Gamer haben so die Möglichkeit, "alle Aspekte von PUBG" in aller Ruhe auszuprobieren, vom Steuern aller Fahrzeuge über das Ausprobieren aller Rennstrecken bis hin zum Üben von Fallschirmsprüngen. Bestandteil des neuen Trainingsgeländes wird auch ein Schießstand sein, an dem Schützen ihre Künste aus 400 Meter, 800 Meter und einem Kilometer beweisen können. Dafür stehen freie Ziele zur Verfügung, die sowohl stationär als auch mobil sind. Nahkämpfe können ebenso trainiert werden wie das Werfen von Granaten.

Der "PUBG"-Trainingsmodus soll im September eingeführt werden, wobei unklar ist, ob dieser zunächst nur PC-Spielern zur Verfügung stehen wird, oder ob auch Spieler der Xbox- und Smartphone-Version direkt zum Start davon profitieren werden.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen