News

"PUBG": Dritte Map & Royale Pass kommen noch diese Woche auf PC

"PUBG": Sanhok ist ab dieser Woche öffentlich spielbar.
"PUBG": Sanhok ist ab dieser Woche öffentlich spielbar. (©PUBG Corp 2018)

Nach vier Testrunden kommt die neue Sanhok-Map für "Playerunknown's Battlegrounds" noch diese Woche auf die Spiel-Server. Gleichzeitig veröffentlichen die Entwickler neue Zahlen, nach denen sich bereits insgesamt über 400 Millionen Spieler für das Battle-Royale-Game registriert haben.

Schon jetzt kann die kleinere "PUBG"-Map mit komprimierter Action namens Sanhok auf den offenen Test-Servern gespielt werden, auf die jeder Besitzer von "Playerunknown's Battlegrounds" auf dem PC Zugriff hat. Ab 22. Juni wird sie auch ganz regulär im Battle-Royal-Spiel verfügbar sein, nachdem sie zusammen mit dem kommenden Gameplay-Patch ausgerollt wurde.

"Playerunknown's Battlegrounds"-Update führt Royale Pass ein

In dem Update enthalten sein wird auch der neue "Royale Pass", dessen Ankündigung stark an den Battle Pass des Konkurrenten "Fortnite" erinnert. Laut US Gamer unterscheiden sich die Systeme aber grundlegend voneinander: Tatsächlich ähnelt der Royale Pass vor allem dem bisherigen Fortschrittsystem in "PUBG Mobile" und bietet tägliche und wöchentliche Missionen. Items, die zukünftig nur für einen begrenzten Zeitraum erspielt werden können, werden für zahlende Spieler komplett entsperrt.

400 Millionen Spieler: Entwickler wollen Fans mit Rabatt "belohnen"

Gleichzeitig verkünden die Entwickler, dass "PUBG" mittlerweile über 50 Millionen mal für PC und Xbox One verkauft wurde, so Gamerant. Insgesamt hätten sich auf PC, Xbox One, iOS und Android über 400 Millionen Spieler für einen Spieler-Account registriert.

Als Dankeschön an die treuen Fans wurde "Playerunknown's Battlegrounds" erstmalig in seiner Geschichte auf Steam im Preis reduziert – wobei die Frage erlaubt sein muss, was die treuen Spieler, die das Game bereits besitzen, eigentlich von einer Preissenkung haben ...

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben