"PUBG" ist jetzt endlich "gefixt" – sagen die Entwickler

"Fix PUBG" ist vorbei, die Verbesserungen am Spiel gehen aber weiter.
"Fix PUBG" ist vorbei, die Verbesserungen am Spiel gehen aber weiter. (©PUBG Corp 2018)
Michael Brandt Freut sich über die Rückkehr der Metroidvania-Games.

Die Patch-Offensive für "PUBG" ist vorbei: Entwickler PUBG Corp vermeldete am Freitag, dass das Projekt "Fix PUBG" zur Verbesserung der von der Community beanstandeten Fehler abgeschlossen ist. Zukünftig ist wieder mehr neuer Content geplant.

Die Kampagne "Fix PUBG" wurde vor gut drei Monaten von PUBG Corp ins Leben gerufen. Der Entwickler reagierte damit auf die immer größer werdende Kritik, dass trotz vieler neuer Inhalte das Grundgerüst des Spiels immer noch unausgereift war.

Konkret bemängelten die Spieler die Performance, das Matchmaking, die Balance und die Anti-Cheat-Maßnahmen. Das soll nun behoben sein und die Entwickler werden sich zukünftig wieder auf neuen Content konzentrieren, wie Polygon berichtet.

Lektion gelernt

Taeseok Jang, Executive Producer von "PUBG", erklärt, dass das Team durch "Fix PUBG" zwar im Entwicklungsrhythmus gebremst wurde, aber gleichzeitig auch kompetenter geworden sei. Zukünftig sollen neue Inhalte so schnell wie zuvor erscheinen, ohne dass jedoch die Stabilität und Qualität des Spiels leiden.

Jang gibt zu, dass die Entwickler Dinge, die den Spielern besonders wichtig sind, missachtet hätten. Das sei ein großer Fehler gewesen, aus dem sie aber gelernt haben.

Die Arbeit trägt Früchte

Mit dem Ende von "Fix PUBG" sind die Verbesserungen am Spiel natürlich nicht abgeschlossen. Die Kernprobleme der Kampagne wurden jedoch beseitigt und das Entwicklerteam hat eigenen Aussagen zufolge ein Gefühl dafür bekommen, was der Community besonders wichtig ist. Insgesamt wurden über 100 Bugs behoben, die FPS konnten für viele Spieler verbessert werden und die Server laufen stabiler als zuvor.

Bei der Jagd auf Cheater waren die Entwickler ebenfalls sehr erfolgreich. Über 2 Millionen mogelnde Gamer gingen dem Entwickler ins Netz und wurden prompt aus dem Spiel entfernt.

PS4-Release
Am 7. Dezember erscheint "PUBG" auch für die PS4. Für PC, Xbox One sowie Android und iOS ist der Titel bereits verfügbar.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben