News

PUBG mit Bürostühlen: Dieses irre Battle Royale gibt's wirklich!

Eine Horde von Angestellten sitzt in schwarzen Anzügen im Büro und ballert sich gegenseitig mit Pumpguns die Rüben weg – so sieht das Szenario von "Last Man Sitting" aus, der im Januar tatsächlich erscheinen soll. Natürlich inklusive des unvermeidlichen Battle-Royale-Modus nach Art von "PUBG".

Ein kurzes Video von "Last Man Sitting" hat es via Reddit geschafft, Lachanfälle bei Spielern in aller Welt auszulösen: Männer in Anzügen sitzen auf limettengrünen Bürostühlen und feuern Pumpguns aufeinander. Durch den Rückstoß nach dem Abfeuern der Waffen fahren die Stühle mit ihren Besitzern ruckartig rückwärts – und das sieht reichlich bekloppt und ultrakomisch aus.

"Last Man Sitting" ist absolut echt

Als das Video auf Reddit veröffentlicht wurde, war zuerst nicht klar, ob es sich um ein echtes Spiel oder nur um einen ziemlich coolen Film handelt. Schnell wurde aber klar, dass die Quelle der Hamburger Designer und Künstler Kevin Suckert ist und dass das Spiel absolut real ist, schreibt Kotaku.

"Die Idee kam mir, als ich gerade an einer ganz anderen Sache gearbeitet habe", so der Spielemacher. "Eigentlich wollte ich einen altmodischen 'GTA'-Klon machen." Suckert erklärt, dass er mit dem Schießen experimentierte und dabei beobachtete, wie die Figuren durch den Rückstoß umgeworfen wurden. Er entschied sich dafür, sich das genauer anzuschauen und den Schuss mit der Schrotflinte als eine Art Antrieb zu benutzen. Von da war es kein weiter Weg mehr zur Hauptmechanik des Gameplays. Es sah dabei aber nicht besonders vorteilhaft aus, dass die Figuren durch die Gegend liefen. "Deshalb setzte ich die Männer auf Stühlen mit Rollen – und dabei kam dann dieses verrückte GIF heraus, was auf Twitter 10.000 Likes bekam und bei Reddit 100.000 Upvotes."

Erste Version soll im Januar 2018 auf den Markt kommen

Für das Spiel "Last Man Sitting" plant Suckert jetzt zwei verschiedene Modi: Team Deathmatch und – natürlich – Battle Royale. Diese Idee ist natürlich durch den Erfolg von Titeln wie "PlayerUnknown's Battleground" oder "Fortnite: Battle Royale" beeinflusst, wobei das Spiel von Suckert viel schneller beendet sein dürfte: Im Januar soll eine erste Version des Titels auf den Markt kommen, in der vier Spieler in lokalen Netzwerk gegeneinander antreten können.

Neueste Artikel zum Thema 'Playerunknown's Battlegrounds'

close
Bitte Suchbegriff eingeben