News

"PUBG" verlässt Testphase: Version 1.0 für Xbox One steht vor Release

pubg-artwork-01
pubg-artwork-01 (©PUBG Corp 2018)

"PUBG" wird die Early-Access-Phase auf der Xbox One verlassen und am 4. September endlich seinen finalen Release auf der Microsoft-Konsole feiern. Zudem wurde ein neuer Xbox-Controller im "PUBG"-Design vorgestellt.

Das haben Entwickler PUBG Corp. und Microsoft auf der Spielemesse Gamescom 2018 in Köln mitgeteilt, berichtet The Verge. Demzufolge verlasse "PlayerUnknown's Battlegrounds" in Kürze die Beta-Phase und werde am 4. September in Version 1.0 übergehen. Freuen dürfen sich Spieler der Xbox-One-Version auf die kleinere Sanhok-Map mit neuen Waffen und dynamischen Wetterveränderungen. Bestandteil von Version 1.0 sind zudem ein Deathmatch-Modus und In-Game-Mikrotransaktionen für Accessoires. Der Fortschrittsmodus Event Pass wird ebenso eingeführt.

Xbox-One-Controller in "PUBG"-Optik vorgestellt

Zusammen mit dem Update auf Version 1.0 wird auch ein DLC für neue und bestehende Spieler erhältlich sein, der spezielle Kleidung und Accessoires in den Xbox-Farben enthält. Dass der Battle-Royale-Hit die Early-Access-Phase im kommenden Monat verlassen wird, bedeutet gleichwohl nicht, dass die Entwicklung von "PUBG" damit abgeschlossen ist. Im Gegenteil: Die Macher haben längst eingeräumt, dass "PUBG" noch viele Bugs hat und noch lange nicht stabil läuft. Um hier Fortschritte zu erzielen, wurde jüngst das Programm "Fix PUBG" ins Leben gerufen, um zusammen mit der Community das Spielergebnis weiter zu verbessern.

Passend zum Start der richtigen Version hat Microsoft auch einen Xbox-One-Controller im "PUBG"-Look angekündigt. Das Gamepad kommt im robusten, schwarzen Camo-Design daher und verfügt über einen rutschfesten Auslöser. Zu kaufen geben wird es die Limited Edition ab dem 31. Oktober zum Preis von rund 70 Euro.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben