News

Pünktlich zum PS5-Release? Sony soll an Cloud-Update für PSN arbeiten

Zum Erscheinen der PS5 soll auch das PSN ein großes Update erhalten.
Zum Erscheinen der PS5 soll auch das PSN ein großes Update erhalten. (©Sony 2015)

Dass Sony bereits fleißig an der PS5 arbeitet, ist kein Geheimnis. Neuen Gerüchten zufolge soll mit dem Release der Konsole aber auch die Infrastruktur des PSN ein Update erhalten. Angeblich wird das Thema Cloud dabei eine große Rolle spielen.

Allem Anschein nach kommt zeitgleich mit der PS5 auch ein großes Update für das PlayStation Network. Das behauptet zumindest Jez Corden, Blogger bei Windows Central. Ihm sollen Gerüchte zu Ohren gekommen sein, dass das nächste große Infrastruktur-Update des PSN im Zeichen der Cloud steht, wie Gamerant berichtet.

Ist Cloud-Gaming der nächste Schritt in der PSN-Evolution?

Laut Cordens Tweet ruhen sich die Sony-Entwickler nicht auf ihren Lorbeeren aus, wenn es um das Thema Cloud geht. Damit spielt er höchstwahrscheinlich auf den Dienst PlayStation Now an, der bereits jetzt Spiele-Streaming auf PS4 und PC ermöglicht, in Zukunft aber noch deutlich erweitert und besser an das PSN angegliedert werden könnte.

Das PSN hat sich seit seiner Einführung stark verändert – vom kostenlosen Service, der ausschließlich Online-Multiplayer ermöglichte, zu einem Premium-Dienst, der zusätzliche Optionen aus unterschiedlichen Entertainment-Bereichen bietet. Der noch stärkere Fokus auf Cloud-Gaming scheint nun der nächste logische Schritt in der Evolution zu sein. Mit dem Update der Infrastruktur könnte Sony eine stärkere Verzahnung zwischen PSN und Spiele-Streaming anstreben.

Die Konkurrenz schläft nicht

Dieser Schritt dürfte auf jeden Fall nötig sein, denn die Konkurrenz ist stark: Dank Diensten wie Shadow oder Geforce Now tritt Gaming-Hardware immer mehr in den Hintergrund. Die Xbox Scarlett soll angeblich auch eine günstigere Version erhalten, die praktisch nur als Streaming-Box fungiert. Und Ubisoft glaubt sogar, dass nach der nächsten Generation Spiele ausschließlich gestreamt werden und Konsolen obsolet werden. Sony sollte hier also auf keinen Fall den Anschluss verlieren.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben