menu

"Rainbow Six Siege": "Blood Orchid"-Release verschoben

Rainbow Six Siege Operation Blood Orchid
Der Start des neuen Add-ons zu "Rainbow Six Siege" verzögert sich etwas.

Der Start des neuesten Add-ons zu "Rainbow Six Siege" mit dem Titel "Blood Orchid" ist von Ubisoft offiziell verschoben worden. Das bedeutet, dass die für die Erweiterung angekündigten neuen Operatoren es in diesem Monat nicht mehr auf PS4 oder die Xbox One schaffen. Nur auf PC-Testservern wird das Add-on schon verfügbar sein.

Statt wie zunächst geplant am 29. August, werden die neuen Operatoren Ela, Lesion und Ying Ka jetzt vermutlich erst am 5. September einsatzbereit sein. Und selbst diese Terminangabe klingt in der Mitteilung von Ubisoft noch ziemlich unsicher.

Freuen können sich PC-Spieler von "Rainbox Six Siege" – ein bisschen

Ein wenig Freude kommt allenfalls bei den PC-Spielern von "Rainbow Six Siege" auf, denn die können an dem technischen Test von Operation "Blood Orchid" teilnehmen, der in der Tat am ursprünglich geplanten Release-Termin 29. August starten soll. Die Spieler werden dann die Möglichkeit haben, die drei neuen Operatoren zu spielen und können sich auch die neue Map mit dem Vergnügungspark in Hongkong gründlich anschauen.

Die drei neuen Operatoren werden für Inhaber eines Season Pass am Starttag verfügbar sein. Andere Spieler können die neuen Einsatzkräfte dann eine Woche später gegen entsprechenden Sold in Bar auf ihre Gehaltsliste setzen lassen. Mit der Verzögerung bekommt der Hersteller mehr Zeit, Fehler zu finden und zu beseitigen, bevor die drei neuen Operatoren endgültig einsatzbereit sind.

R6S Blood Orchid Lesion fullscreen
Der Operator Lesion und die ...
R6S Blood Orchid Ying Ka fullscreen
Operatorin Ying Ka stoßen mit "Blood Orchid" zu "Rainbow Six Siege".
R6S Blood Orchid Lesion
R6S Blood Orchid Ying Ka
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Tom Clancy's Rainbow Six Siege

close
Bitte Suchbegriff eingeben