menu

"Rainbow Six Siege: Operation Steel Wave" bringt zwei neue Operatoren

"Rainbow Six Siege" erhält zwei neue Operatoren, das hat Ubisoft jetzt verraten. Mit dem Update "Operation Steel Wave" gesellen sich Ace und Melusi zu den bereits verfügbaren Operatoren. Außerdem haben die Entwickler der "House"-Karte eine Generalüberholung verpasst. Wer Lust hat, kann sich das Update schon heute auf dem Test-Server anschauen.

Ace ist ein neuer Angreifer und verfügt über ein Gadget namens SELMA, berichtet Polygon. Bei SELMA handelt es sich um eine Kapsel, die an Wände geworfen wird und dort mithilfe von Wasserdruck und Hydraulik kleine Fenster freisprengt. Je nachdem, auf welcher Höhe das Gadget an Wände geworfen wird, sprengt es bis zu drei Löcher in die Wand. Als Waffen stehen Ace die AK-12 (Kalaschnikow) und die Schrotflinte M1014 zur Wahl.

Melusi nervt Angreifer mit ohrenbetäubendem Lärm

Die Operatorin Melusi ist dagegen eine Verteidigerin. Sie kann ein Gadget namens Banshee Sonic Defense einsetzen. Das Gerät erzeugt einen für alle in der Nähe befindlichen Gegner ohrenbetäubenden Lärm, der Effekt deckt circa einen halben Raum ab. Spieler, die das Gerät passieren, werden stark verlangsamt. Das Gadget ist zudem kugelsicher. Spieler ohne Granaten, EMPs oder Schockdrohnen können es nur aus nächster Nähe mit einem Nahkampfangriff zerstören. Melusi verwendet wahlweise die Maschinenpistole T-5 oder die Schrotflinte Super 90.

"Rainbow Six Siege" bei SATURN kaufen

Map-Änderungen, Buffs für Amaru und ein weiteres Gadget

Die Entwickler haben zudem die Map "House" überarbeitet. Die Karte ist jetzt ein wenig größer, hat zwei neue Räume und zusätzliche Bomb-Spots erhalten. Verbessert zeigt sich auch die Operatorin Amaru. Ihre Waffe ist nun sofort einsatzbereit, wenn sie sich mit ihrem Enterhaken durch Öffnungen hochzieht.

Mit dem Näherungssensor kommt schließlich ein neues sekundäres Gadget ins Spiel. Der Sensor lässt sich an verschiedenen Strukturen platzieren und gibt einen Signalton ab, wenn ein Gegner an ihm vorbeiläuft.

Momentan ist das Update "Operation Steel Wave" nur auf dem Test-Server von Ubisoft verfügbar. Der offizielle Release erfolgt wahrscheinlich im Juni. Das lang angekündigte Match-Replay-System sowie das überarbeitete Ping-System musste Ubisoft aufgrund der schwierigen Situation durch COVID-19 verschieben. Beides soll noch in der ersten Hälfte dieses Jahres erscheinen. Wann genau, kann der Publisher noch nicht sagen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Tom Clancy's Rainbow Six Siege

close
Bitte Suchbegriff eingeben