News

"Rainbow Six Siege": "Unmöglich" – Nintendo Switch schafft FPS nicht

"Rainbow Six Siege" wird es nicht für Nintendo Switch geben.
"Rainbow Six Siege" wird es nicht für Nintendo Switch geben. (©Ubisoft 2017)

Immer wieder gibt es Portierungen beliebter Shooter für die Nintendo Switch. "Rainbow Six Siege" wird wohl nicht dazugehören: Ubisoft äußerte sich nun endgültig zu einer möglichen Version für die portable Konsole. Grund dafür, dass es mit dem Shooter für Nintendo Switch nichts wird, ist vor allem der zu schwache Prozessor.

Ob "Wolfenstein 2: The New Colossus" oder "Fortnite": Auch Shooter-Fans können mit der Nintendo Switch jede Menge Spaß haben. Selbst der kommende Baller-Titel "Doom Eternal" soll 2019 für die Nintendo-Konsole erscheinen. Wieso also nicht auch eine Umsetzung des bereits etwas älteren "Rainbow Six Siege"? Der Team-Shooter ist nach seinem etwas holprigen Start mittlerweile eines der beliebtesten Online-Games geworden. Mit einer Swtich-Version wird es allerdings dennoch nichts werden, wie Metro berichtet.

Entwickler sehen keine Chance: "60 FPS mit prozeduraler Zerstörung? Viel Glück!"

Im Interview mit Brand Director Alexandre Remy von Ubisoft kamen auch die Gründe für die Absage zutage: "Mit den technischen Limitierungen, vor allem in Sachen Framerate, ist es unmöglich. 60 Bilder pro Sekunde plus Zerstörung sind recht CPU-lastig und die Switch ist noch nicht die Konsole, mit der das machbar sein wird."

Auch Leroy Athanassoff, Game Director von "Rainbow Six Siege" merkte an: "Es könnte von einem anderen Studio kommen, aber ich wäre sehr überrascht, weil dieses Spiel wäre ohne 60 FPS nicht das gleiche. 60 FPS mit prozeduraler Zerstörung? Viel Glück!"

Ubisoft verzichtet auch auf "Steep" für Nintendo Switch

Um die benötigte Leistung aufzubringen, würde man wohl eine verbesserte Version der Nintendo Switch benötigen. Zuletzt kamen Gerüchte auf, dass die Japaner an einer "4K-Switch" mit 8 Gigabyte RAM und dynamischer Skalierung arbeiten würden – allerdings erscheint die Quelle dieser Vermutungen mehr als unglaubwürdig. Ubisoft hatte zuletzt auch die Portierung des Open-World-Wintersport-Games "Steep" für die Switch eingestampft – vor allem, um sich mehr auf die vorhandenen Plattformen zu konzentrieren.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen