News

"Rainbow Six: Siege": Update 4.1 macht die Server schneller

Ubisoft rüstet die Server für "Rainbow Six: Siege" auf.
Ubisoft rüstet die Server für "Rainbow Six: Siege" auf. (©Ubisoft 2017)

Mit einem Patch für "Rainbow Six: Siege" schraubt Ubisoft am heutigen Donnerstag die Serverleistung hoch: Update 4.1 verbessert die Taktrate für PC, Xbox One und PS4 auf 60 Hertz und erlaubt dadurch exakteres Gameplay.

Je höher die Hertz-Zahl, desto häufiger fragen die Server die Position von Spielern und Objekten in der Spielwelt ab. Das geschieht in "Rainbow Six: Siege" mit dem neuen Update 60 Mal in der Sekunde – gut zehn Mal öfter als zuvor. Ubisoft hatte die neuen Server für den Taktik-Shooter zuletzt bereits getestet und hält sie nun laut einer Ankündigung im Forum Reddit für stabil genug, um dauerhaft darauf umzusteigen.

"Rainbow Six: Siege" stellt um auf 60 Hertz

In einem Twitter-Post wurde bekanntgegeben, wann das Update aufgespielt wird. Die Zeiten unterschieden sich je nach Plattform: PC-Spieler sind zuerst dran und bekommen es am heutigen Donnerstag, 14. Dezember, von 15 bis 16 Uhr deutscher Zeit. Von 16 bis 17 Uhr ist die PS4 dran, zuletzt kommt der Patch von 17 bis 18 Uhr auf die Xbox. Neben der Unterstützung der schnelleren Server bringt der Patch auch kleinere Gameplay-Anpassungen mit sich, die in den Patch Notes auf Englisch nachgelesen werden können.

Season Pass für Jahr 3 erhältlich

Passend zum Update ist nun auch der Year-3-Season-Pass erhältlich, der Vorab-Zugriff auf acht neue Operatoren der vier neuen Seasons von Jahr 3. Dazu kommen weitere Boni wie Ingame-Währung, Booster und Rabatte.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben