menu

"Red Dead Online" verlässt bald die Beta – und dann?

Beta vorbei: Die Vollversion von "Red Dead Online" steht vor der Tür.
Beta vorbei: Die Vollversion von "Red Dead Online" steht vor der Tür.

"Red Dead Online", der Online-Multiplayer von "Red Dead Redemption 2", befindet sich derzeit noch im Beta-Stadium. Nun hat Publisher Take-Two den offiziellen Launch der fertigen Version angekündigt. Was das genau für die Spieler bedeutet, ist aber noch unklar.

Im November 2018 startete "Red Dead Online" und gab Hobby-Outlaws endlich die  Möglichkeit, sich online gegenseitig nach Herzenslust die Hüte vom Kopf zu schießen. In den Monaten nach dem Launch stockte Entwickler Rockstar das Multiplayer-Paket nach und nach weiter auf, offiziell läuft das Ganze aber bis heute unter dem Titel "Beta". Das soll sich im nächsten Monat ändern.

Vollversion startet spätestens Ende Juni

Verkündet wurde der Übergang in die Vollversion in einem Finanzbericht von Take-Two, wie Comicbook.com berichtet. Bis Ende Juni soll "Red Dead Online" die Testphase hinter sich gelassen haben. Was dann passiert, ist allerdings noch unklar. Idealerweise werden die Entwickler den Wechsel mit einem großen Content-Update einläuten – derzeit sind viele Spieler mit dem Umfang des Multiplayers unzufrieden und wünschen sich mehr Features, was sich an Kommentaren im Subreddit zum Spiel unmissverständlich ablesen lässt.

Neue Inhalte für "Red Dead Redemption" dringend erwünscht

Dass "Red Dead Online" nach der Beta erst recht mit neuen Inhalten versorgt wird, kann man aber wohl sicher annehmen. Vermutlich wird Rockstar Games versuchen, dem gigantischen Erfolg von "GTA Online" nachzueifern. Hier haben die Entwickler schon einmal einen äußerst langen Atem bewiesen: Der 2013 gestartete Mehrspieler-Teil von "GTA 5" ist mehr als fünf Jahre nach dem Release immer noch extrem beliebt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Red Dead Redemption 2

close
Bitte Suchbegriff eingeben