News

"Red Dead Redemption 2": EA ist froh über Release-Verschiebung

"Red Dead Redemption 2" kommt irgendwann im Frühjahr 2018.
"Red Dead Redemption 2" kommt irgendwann im Frühjahr 2018. (©Rockstar Games 2017)

Als der Release von "Red Dead Redemption 2" vor ein paar Wochen auf das Frühjahr 2018 verschoben wurde, waren viele Fans enttäuscht. Die Konkurrenz von Rockstar Games sieht das naturgemäß etwas anders.

Electronic Arts hat sich nicht gerade unzufrieden über die Verschiebung von "Red Dead Redemption 2" auf Anfang 2018 gezeigt. EAs Finanzchef Blake Jorgensen erklärte laut Gamerant kürzlich in einer Telefonkonferenz zu den Quartalszahlen des Publishers, dass die Verzögerung des Open-World-Games für Electronic Arts "ein kleiner Vorteil" sei.

Allerdings betonte Jorgensen auch, dass die Pläne anderer Publisher gemeinhin keinen Einfluss auf EA hätten. "Wir mussten in vergangenen Quartalen immer wieder gegen beeindruckende Konkurrenz antreten". Laut dem EA-Manager würden große Konkurrenz-Titel wie eben "Red Dead Redemption 2" auch der gesamten Games-Industrie helfen. "Oftmals werden solche Titel mit Konsolen in ein Bundle gepackt, was die Verkaufszahlen nach oben oder die Preise nach unten treibt", so Jorgensen. Davon könne auch EA profitieren.

Auch Ubisoft freut sich über Verschiebung von "Red Dead Redemption 2"

Erst kürzlich hatte sich bereits Ubisoft nicht unerfreut über die Verschiebung von "Red Dead Redemption 2" gezeigt. So erklärte Finanzchef Alain Martinez laut Gamespot, dass der spätere Release des Rockstar-Krachers "eindeutig positiv" für Ubisoft sei. "Die Abwesenheit dieses Spiels verschafft uns natürlich ein besseres Fenster, um unsere eigenen Games herauszubringen", so Martinez, der damit sicherlich vor allem auf "Assassin's Creed: Origins" anspielte, das im Oktober 2017 erscheinen soll.

Neueste Artikel zum Thema 'Red Dead Redemption 2'

close
Bitte Suchbegriff eingeben