News

"Red Dead Redemption 2": Ein Glitch lässt Dich nach Mexiko reisen

Red Dead Redemption
Red Dead Redemption (©Facebook/Red Dead Redemption 2016)

Findige "Red Dead Redemption 2"-Spieler haben einen Weg gefunden, in die Spielwelt des Vorgängers zu reisen: Offenbar ist ein Teil von Mexiko aus "Red Dead Redemption" im Spiel, aber eigentlich unerreichbar – es sei denn, man nutzt einen Glitch aus.

Teile von "Red Dead Redemption" aus dem Jahr 2010 spielen in Mexiko. Nun gibt es handfeste Hinweise, dass auch "Red Dead Redemption 2" in Zukunft die Südgrenze der USA überschreiten könnte. Teile der alten Map sind im neuen Spiel enthalten und auch wenn Rockstar Games sie derzeit wohl noch geheim halten will, haben manche Spieler schon einen Weg dorthin gefunden.

Achtung, Spoiler!
Der folgende Absatz enthält leichte Spoiler zur Spielwelt von 'Red Dead Redemption 2'.

Der Weg nach Mexiko führt durch eine unsichtbare Wand

Später in "Red Dead Redemption 2" besuchst Du Areale, die schon aus dem ersten Teil bekannt sind – darunter New Austin, das an der Grenze zu Mexiko liegt. Diese Grenze kann aber nicht überquert werden, denn eine unsichtbare Wand hindert Dich daran. Mehrere Spieler, darunter der YouTuber ZacCoxTV haben in dieser Wand aber ein unsichtbares Loch entdeckt und Mexiko betreten – wie genau, siehst Du im oben eingebetteten Video. Viel gibt es dort allerdings nicht zu entdecken.

Plant Rockstar Games einen Mexiko-DLC für "RDR2"?

Neben einer Menge Wüstenlandschaft und vielen Platzhalter-Texturen sind nur wenige Orte rudimentär verwirklicht, Quests oder NPCs gibt es nicht. Wer den Vorgänger gespielt hat, wird aber mit Sicherheit einige bekannte Stätten wiederentdecken.

Dass das Areal überhaupt im Spiel ist, ist ein ziemlich deutlicher Hinweis darauf, dass Rockstar Games noch große Zukunftspläne mit "Red Dead Redemption 2" hat: Vermutlich wird das Gebiet im Rahmen einer Erweiterung irgendwann offiziell begehbar – und dann hoffentlich mit etwas mehr Leben versehen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben