News

"Red Dead Redemption 2": Release schon im Oktober 2016?

"Red Dead Redemption" könnte 2016 einen Nachfolger bekommen.
"Red Dead Redemption" könnte 2016 einen Nachfolger bekommen. (©Facebook/Red Dead Redemption 2015)

Mit "Red Dead Redemption 2" könnte eines der erfolgreichsten Videospiele der letzten Jahre noch 2016 seine Fortsetzung feiern. Erste Gerüchte sprechen von einem Release im Oktober. Neben PS4 und Xbox One könnte auch der PC eine Umsetzung erhalten.

Das wäre der Hammer: Der Western-Hit "Red Dead Redemption" von 2010 könnte noch in diesem Jahr eine Fortsetzung für PS4, Xbox One und PC bekommen. Berichte dazu sind nun laut 4players auf mehreren englischsprachigen Nachrichtenportalen aufgetaucht. So meldet MNR Daily, dass der Action-Titel von Rockstar Games auf der E3 2016 im Juni offiziell vorgestellt werden könnte. Ein Release sei dann laut Master Herald für den Oktober 2016 geplant.

Neue Schauplätze im Mittleren Westen der USA?

Neue Gerüchte gibt es auch zu den Schauplätzen des Spiels. Waren bisherige Spekulationen davon ausgegangen, die Handlung könne sich in den asiatischen Raum, etwa nach Japan, verlagern, so handelte es sich dabei offenbar um eine Fehlinterpretation. Statt nach Ostasien soll es offenbar weg vom Wilden Westen und weiter in den Osten der USA gehen – oder zumindest in den Mittleren Westen. Utah, Arizona, New Mexico, Texas, Louisiana, Denver und South Dakota sind ebenso als Schauplätze im Gespräch wie Mexiko. Letzteres durfte man allerdings auch schon im ersten Teil besuchen.

Mit großer Wahrscheinlichkeit dürfte Rockstar zudem auch im zweiten Teil wieder auf fiktive Bundesstaaten setzen, die sich nur lose an echten Schauplätzen orientieren. Aber ohnehin sind die Gerüchte zu "Red Dead Redemption 2" derzeit noch mit Vorsicht zu genießen. So nennen weder MNR Daily noch Master Herald eine Quelle für ihre Gerüchte. Rockstar selbst hatte zwar in der Vergangenheit angedeutet, dass eine Fortsetzung geplant sein, eine konkrete Ankündigung gab es jedoch nicht.

Kommt der PC diesmal auch zum Zug?

Ein großes Fragezeichen dürfte zudem noch hinter der PC-Umsetzung stehen. So erschien der Vorgänger zwar für PlayStation 3 und Xbox 360, jedoch niemals für den PC. Auch andere Rockstar-Titel der letzten Jahre wurden erst mit einiger Verzögerung für den PC veröffentlicht.

Falls sich die Gerüchte um "Red Dead Redemption 2" also nicht bewahrheiten sollten, können sich zumindest Xbox One-Besitzer freuen. Wie eine am Wochenende kurzzeitig verfügbare Preview-Version beweist, arbeitet Microsoft aktuell daran, den ersten Teil kompatibel zur Xbox One zu machen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben