News

"Red Faction": Remaster-Version für PS4 geplant?

"Red Faction" könnte demnächst auf der PS4 debütieren.
"Red Faction" könnte demnächst auf der PS4 debütieren. (©THQ 2016)

Der PS2-Klassiker "Red Faction" könnte bald als Remaster für die PS4 erscheinen. Offiziell bestätigt ist die mögliche Portierung für Sonys aktuelle Konsole zwar noch nicht, ein Eintrag bei PEGI lässt aber auf einen baldigen Release schließen. 

Entwickler THQ Nordic könnte das 2001 erschienene PS2-Game "Red Faction" schon bald für die PS4 veröffentlichten, meldet Gamerant. Mitglieder des Forums NeoGAF hatten einen Eintrag zu "Red Faction" auf der Seite des europäischen Alterseinstufungssystem PEGI entdeckt. Viel geht daraus zwar nicht hervor, doch sind die Indizien für eine geplante Veröffentlichung mehr als eindeutig. Von einer Altersfreigabe ab 16 Jahren ist die Rede, auch eine "realistisch wirkende Gewaltdarstellung" soll in dem Ego-Shooter nicht zu kurz kommen.

"Red Faction" nicht mehr in Deutschland indiziert

Das US-amerikanische Pendant ESRB hat das Spiel jedoch noch nicht eingestuft, das dürfte aber demnächst folgen. "Red Faction" war lange Zeit in Deutschland indiziert, wurde aber in der vergangenen Woche nach mehr als einem Jahrzehnt von der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen. Außerdem feiert "Red Faction" in diesem Jahr sein 15-jähriges Jubiläum – sicherlich ein passender Anlass für eine Remaster-Version. Ob die schwedischen Entwickler für die PS4 nur eine simple Portierung planen oder es aufwendig remastern, bleibt abzuwarten.

Wenngleich es noch keinerlei offizielle Ankündigungen zu diesem Thema gibt, so ergibt es für PEGI keinen Sinn, "Red Faction" eine Alterseinstufung für die PS4 zu spendieren, wenn keinerlei Pläne für einen Release existieren. Fans von "Red Faction" dürften sich daher schon bald auf erste Informationen zu der Umsetzung freuen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben