News

Release von "No Man's Sky" offenbar verschoben

In "No Man's Sky" kann der Spieler unzählige Planeten erkunden.
In "No Man's Sky" kann der Spieler unzählige Planeten erkunden. (©Facebook/No Man's Sky 2016)

"No Man's Sky" ist eines der am heißesten erwarteten Spiele des Jahres 2016 – und die Fans müssen sich leider noch etwas länger gedulden. Gerüchten zufolge wurde der Release des ambitionierten Open-World-Weltraumspiels verschoben.

"No Man's Sky" wird wohl doch nicht wie geplant am 21. Juni 2016 für die PlayStation 4 und auf Steam erscheinen. Das berichtet Kotaku unter Berufung auf zwei unterschiedliche Quellen. Ein neuer Release-Termin stehe noch nicht endgültig fest, allerdings dürfte das Weltraumspiel von Hello Games "frühestens" im Juli oder August erscheinen.

"No Man's Sky": 18 Trillionen Planeten zum Erkunden

So sei die Handelskette GameStop unter anderem informiert worden, dass der ursprüngliche Release-Termin von "No Man's Sky" nicht eingehalten werden könne und das Datum auf Postern in den Läden daher mit einem "Demnächst verfügbar"-Sticker überklebt werden solle. Als Beweis schickte der GameStop-Mitarbeiter sogar ein Foto davon an Kotaku. Sony und Hello Games haben sich bisher noch nicht offiziell zu dem Bericht über die Release-Verschiebung geäußert.

Seit "No Man's Sky" im Jahr 2013 erstmals gezeigt wurde, hat sich ein riesiger Hype um das Spiel entwickelt. Besonders spannend finden viele Gamer natürlich das Versprechen der Entwickler, dass es dank einer prozeduralen Programmierung bis zu 18 Trillionen unterschiedliche Planeten zum Erkunden geben soll. Einen Story-Modus oder Charaktere wird es dafür nicht geben, Ziel ist vielmehr der Weg ins Zentrum des Universums.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben