menu

"Resident Evil 3": Im neuen Trailer stiftet Nemesis Unruhe

Ein neuer Trailer zu "Resident Evil 3" ist da! Im Mittelpunkt steht diesmal Nemesis, der furchteinflößende Kampfkoloss, der mit der Auslöschung der S.T.A.R.S.-Mitglieder beauftragt wurde. Wie im Video zu sehen ist, besitzt er im Remake zusätzlich zu seinem Raketenwerfer einen Flammenwerfer, um Dir richtig Feuer unter dem Hintern zu machen.

Zu Beginn des Trailers flüchtet Jill Valentine durch eine brennende Gasse. Der in Flammen stehende Nemesis ist ihr dicht auf den Fersen, doch zum Glück stolpert die Protagonisten in die Arme von Carlos, der zweiten Hauptfigur in "Resident Evil 3", der sie erst einmal in Sicherheit bringt. Danach werden einige Mitglieder des Umbrella Biohazard Countermeasure Services (kurz. U.B.C.S.) gezeigt, die bei ihrem Einsatz zwar auf Jills Hilfe hoffen, ihr aber auch nicht so recht vertrauen. Und zwischendurch stapft Nemesis immer mal wieder durchs Bild und grunzt sein ikonisches "Stars!".

Gegen Nemesis ist Mr. X ein Chorknabe

Wer im "Resident Evil 2"-Remake schon bei Mr. X ins Schwitzen kam, kann sich im "Resident Evil 3"-Remake auf ein ganz neue Dimension von Terror einstellen. Nemesis ist nicht nur intelligenter als Mr. X, sondern dank seiner Waffen auch deutlich gefährlicher.

Anders als im Original besitzt er im Remake sogar gleich zwei dicke Waffen: den bekannten Raketenwerfer und einen neuen Flammenwerfer. Aber auch im Kampf ohne Waffe hat dieses Monstrum einige fiese Tricks auf Lager: Kenner des Originals werden sich sicher noch an den Tentakel von Nemesis erinnern. Diesen kann er im Remake anscheinend nicht nur als Waffe nutzen, sondern auch einsetzen, um Höhenunterschiede schnell zu überwinden. Mobil ist das schwer bewaffnete Ungetüm also auch noch ...

Release
Das "Resident Evil 3"-Remake erscheint am 3. April für PS4, Xbox One und PC.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Resident Evil 3 Remake

close
Bitte Suchbegriff eingeben