menu

"Resident Evil 3"-Remake kommt angeblich schon 2020

Eigentlich rechnen wir doch eh alle damit, aber nun gibt es echte Hinweise darauf, dass Hersteller Capcom an einem Remake des Horror-Klassikers "Resident Evil 3: Nemesis" arbeitet. Laut einem Gerücht wird die aufpolierte Neuauflage sogar schon 2020 erscheinen.

SpawnWave heißt der YouTuber, der die Spekulationen um "Resident Evil 3: Nemesis" anheizt. Er will gehört haben, dass Capcom den Release des Remakes sogar schon für das nächste Jahr geplant hat. Warum wir ihm das glauben sollten? Weil er für gewöhnlich recht gut informiert ist: Er war es auch, der als erster über das Fantasy-Abenteuer "Elden Ring" berichtete, das die "Dark Souls"-Macher From Software momentan zusammen mit "Game of Thrones"-Autor George R.R. Martin entwickeln.

Ankündigung auf den Game Awards?

Denkbar wäre, dass Capcom auf den Game Awards die Bombe platzen lässt und das Remake von "Resident Evil 3: Nemesis" offiziell ankündigt. Die Game Awards finden am 13. Dezember in Los Angeles statt und sind seit ein paar Jahren eine beliebte Plattform für Spielemacher, um ihre neuen Projekte der Öffentlichkeit vorzustellen.

Sollte sich das Gerücht bewahrheiten und "Resident Evil 3: Nemesis" wirklich schon 2020 kommen, wäre es das zweite Jahr in Folge, in dem uns Capcom eine Neuauflage eines Horror-Klassikers spendiert. Das Remake von "Resident Evil 2" erschien im Januar dieses Jahres und hat nicht nur uns begeistert.

Hinweise schon in einem anderen Game?

Dezente Andeutungen darauf, dass "Resident Evil 3: Nemesis" neu aufgelegt wird, fanden sich zuletzt in der Beta des Multiplayer-Titels "Project Resistance". Dort war in unregelmäßigen Abständen eine bekannte Melodie aus Teil drei zu hören.

Capcom hat sich bislang nicht zu den Gerüchten geäußert.

Kommentare anzeigen (1)
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Horror-Spiele

close
Bitte Suchbegriff eingeben