menu

"Resident Evil 3": Video zeigt Nemesis und Jill Valentine in HD

resident-evil-3-2
resident-evil-3-2

Eine offizielle Ankündigung des "Resident Evil 3"-Remakes steht noch aus. Nun haben Modder jedoch selbst Hand angelegt und den dritten Teil der Horrorserie in HD aufpoliert. Ein "Must-see" für alle Fans!

Satte zehn Minuten demonstriert das Video des "Resident Evil Seamless HD Project" (RESHDP), wie das Original-Spiel aus dem Jahr 2000 in HD-Optik aussehen könnte. Zu sehen ist hauptsächlich Protagonistin Jill Valentine auf der Flucht. Einen kurzen Auftritt haben aber auch Carlos Oliveira und auch Nemesis höchstpersönlich.

HD-Upgrade für Hintergründe und 3D-Modelle

Als Grundlage für die Mod dienen Hintergründe, die über maschinelles Lernen hochskaliert wurden. Der Clip beeindruckt vor allem durch die Detailschärfe, die das Team durch die Verwendung eines speziellen Tools erreicht. Dieses analysiert die kompletten Spieldaten und erstellt daraus neue Texturen. Darüber hinaus wurden die 3D-Modelle überarbeitet und ebenso den In-Game-Menüs ein aufpoliertes Äußeres verliehen.

Resident Evil 3 im Vergleich zwischen Original und HD-Optik fullscreen
Der Vergleich zwischen Original-Grafik und HD-Optik zeigt den Unterschied.

Das Verlangen nach einem "Resident Evil 3: Nemesis"-Remake dürfte dank der Arbeit des RESHDP bei vielen Fans nun noch größer sein.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Capcom

close
Bitte Suchbegriff eingeben