News

"Resident Evil 7: Biohazard": Erste Details zum Season-Pass

"Resident Evil 7": Erfahren wir mit dem Season Pass noch mehr über die Familie Baker?
"Resident Evil 7": Erfahren wir mit dem Season Pass noch mehr über die Familie Baker? (©Capcom 2017)

Mit "Resident Evil 7: Biohazard" erscheint demnächst der neueste Teil der beliebten Games-Reihe von Capcom. Nun wurden auch erste Infos zum Season Pass für das Horror-Game veröffentlicht.

Dass "Resident Evil 7: Biohazard" einen mutigen Schritt in ein neues Zeitalter macht, wird nicht zuletzt durch den Wechsel in die First-Person-View sowie die Integration von Virtual Reality deutlich. Mit zusätzlichen Inhalten wollen die Entwickler auch die Lebensdauer des neuen "Resident Evil"-Teils verlängern. So können sich Gamer noch Monate nach dem Release über neue Inhalte fürs Spiel freuen. Wie Gamerant meldet, hat Capcom nun veröffentlicht, was der Season Pass für "Resident Evil 7: Biohazard" enthalten wird. Die Infos über den geplanten DLC sind auch auf der entsprechenden Steam-Seite schon nachzulesen.

"Resident Evil 7": Season Pass beinhaltet drei Pakete

Offenbar sollen sämtliche DLC-Inhalte für "Resident Evil 7" noch in diesem Jahr, also bis zum 31. Dezember 2017, veröffentlicht werden. Die Auflistung beinhaltet drei unterschiedliche Pakete:

• "Verbotenes Filmmaterial 1":
Albtraum, Schlafzimmer & Ethan muss sterben

• "Verbotenes Filmmaterial 2":
21, Töchter & Jacks 55. Geburtstag

• Zusätzliche Story-Episode

Die Formulierung "Verbotenes Filmmaterial" klingt ein wenig danach, als ob das spielbare DLC-Material des Season Pass in Form von Video-Rückblicken erscheinen wird – ähnlich der in der Demo gefundenen VHS-Kassette, auf der man die Reporter durch das Horror-Haus begleitet. Dies wäre auch eine elegante Methode, das neue Material nahtlos in die Story von "Resident Evil 7: Biohazard" zu integrieren.

Der Season Pass zu "Resident Evil 7: Biohazard" ist in der Deluxe-Edition des Spiels für etwa 95 Euro (79 Euro für PC) enthalten. Wie viel die Erweiterungen einzeln kosten werden, ist bisher nicht bekannt. Das Game erscheint am 24. Januar 2017 für PlayStation 4, Xbox One sowie PC.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben