News

"Resident Evil 8" bereits in Planung

"Resident Evil 7" setzte erstmals auf die First-Person-Perspektive.
"Resident Evil 7" setzte erstmals auf die First-Person-Perspektive. (©Capcom 2017)

Nachdem "Resident Evil 7: Biohazard" bei den Fans der Serie großen Anklang fand, bastelt Entwickler Capcom bereits fleißig am Nachfolger "Resident Evil 8". Einen Rückfall in frühere Action-Zeiten müssen Gamer offenbar nicht befürchten.

Capcom befindet sich nach dem Release von "Resident Evil 7: Biohazard" im Januar bereits mitten in der Konzeptionsphase für den Nachfolger. "Resident Evil 8" dürfte dabei den vom Vorgänger eingeschlagenen Weg des First-Person-Horrors fortsetzen, wenn man den Aussagen von Executive Producer Jun Takeuchi glauben darf. Dieser äußerte sich laut Gamerant kürzlich in einem Making-of-Video zu "Resident Evil 7" auch zu Plänen für die Fortsetzung.

"Resident Evil 8": Rückkehr zur Third-Person-Action eher unwahrscheinlich

"Wir wollen, dass ["Resident Evil 7"] der Start einer neuen Art Survival Horror und einer neuen Serie wird. Wir haben bereits verschiedene Pläne für das nächste Spiel, aber wir wollen auch schauen, wie wir das Genre Survival Horror weiterentwickeln können", so Takeuchi. Der Executive Producer wies außerdem darauf hin, dass auch die Entwicklung von Virtual Reality einen entscheidenden Einfluss auf die Konzeption von "Resident Evil 8" haben könnte. Im Endeffekt werde es aber in jedem weiteren Teil der Serie um Charaktere gehen, "die eine schwierige Situation meistern müssen", sagte Takeuchi.

Release-Datum unklar: Noch einmal vier Jahre Warten?

Konkretere Infos zu "Resident Evil 8" oder gar ein Release-Datum dürfte es allerdings nicht so schnell geben. So vergingen zwischen "Resident Evil 6" und dem aktuellsten Teil immerhin viereinhalb Jahre – Fans hoffen natürlich, dass sie diesmal nicht ganz so lange auf die nächste Dosis Horror warten müssen.

Neueste Artikel zum Thema 'Resident Evil 7: Biohazard'

close
Bitte Suchbegriff eingeben