menu

"Resident Evil: Project Resistance" hat einen Offline-Story-Modus

resident-evil-project-resistance
So vorfreudig glühen die Augen von Einzelspieler-Fans, wenn sie diese News zu "Resident Evil: Project Resistance" lesen!

Als wir die ersten Szenen aus "Resident Evil: Project Resistance" gesehen haben, schwante Singleplayer-Fans Übles: Alles sah so aus, als könnte man den nächsten Ableger von Capcoms Zombiesaga nur im Online-Modus mit menschlichen Mitspielern zocken. Der Produzent gibt jetzt aber Entwarnung: "Resident Evil: Project Resistance" wird einen storybasierten Offline-Modus bekommen.

Der amerikanische PlayStation-Blog hat sich mit dem Produzenten und Leiter der Entwicklungsabteilung, Kawata Masachika, hingesetzt und ein wenig über das ungewöhnliche "Resident Evil: Project Resistance" geplaudert. Und Masachika kann all jene beruhigen, die auf Always-On-Multiplayerspiele keinen Bock haben: "Wir sind uns völlig darüber im Klaren, dass viele Fans von 'Resident Evil' eine Story erwarten. Um unsere Fans zufriedenzustellen, werden wir einen Offline-Modus haben, der sich auf das erzählerische Element konzentriert."

Vier gegen einen: Schön (un)fair

"Project Resistance" schlägt einen deutlich anderen Weg ein, als vorherige Teile der Serie. Ein Spieler übernimmt die Rolle des Masterminds, der ein Team aus vier Überlebenden beobachtet und ihnen mit diversen Fallen und Hindernissen das virtuelle Leben schwer macht. Klar: Das Viererteam muss irgendwie überleben und das Levelende erreichen, der gegnerische Spielleiter manipuliert die Umgebung und kann kurzfristig sogar selber einen Tyrant steuern.

Es handelt sich also um ein asymmetrisches Multiplayerspiel, ähnlich den Horrorschockern "Friday the 13th" oder "Dead by Daylight". Anders als die genannten, scheint "Resident Evil: Project Resistance" aber ein bisschen mehr Wert auf Story und Einzelspielerinhalte zu setzen.

Wiederholen sich die Fehler der Vergangenheit?

"Resident Evil" für mehr als einen Spieler, diese Idee ist nicht neu: Auf der PS2 erschien 2003 der Online-Ableger "Resident Evil Outbreak", 2016 kam das taktische Multiplayer-Geballer "Umbrella Corps" auf PC und PS4 raus und enttäuschte uns maßlos. Hoffen wir, dass "Resident Evil: Project Resistance" die Fehler der Vergangenheit nicht wiederholt!

Vom 4. bis 7. Oktober läuft eine geschlossene Beta – danach wissen wir mehr.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Multiplayer-Shooter

close
Bitte Suchbegriff eingeben